Vorerkrankungen und Versicherungsschutz Das Invitatio-Modell nutzen

Wenn Sie mit Vorerkrankungen belastet auf der Suche nach einer neuen Berufsunfähigkeits- oder Krankenversicherung sind, müssen Sie mit abgelehnten Anträgen rechnen. Bitter dabei: Wenn ein Versicherer Sie abgelehnt hat, werden Sie auch bei anderen Gesellschaften selten Schutz bekommen.
Denn Sie werden bei weiteren Anträgen immer angeben müssen, dass andere Versicherungen Sie nicht oder nur zu erschwerten Bedingungen annehmen wollten – und viele Erkrankungen – zum Beispiel beim Antrag für eine Berufsunfähigkeitsversicherung – minimieren die Wahrscheinlichkeit, Versicherungsschutz zu bekommen. Geben Sie das nicht an, kann die Versicherung den Vertrag anfechten, und Sie stehen ohne Schutz dar.

Nutzen Sie das Invitatio-Modell

Helfen kann Ihnen das sogenannte Invitatio-Modell. Eingeführt wurde dieses Modell der Antragstellung mit der Reform des Versicherungsvertragsgesetzes Anfang 2008. Damit schaffen die Versicherungen die Möglichkeit, Versicherungsabschlüsse anzubahnen, ohne beim Beratungsgespräch bereits alle erforderlichen Unterlagen aushändigen zu müssen - dieses Modell funktioniert für die Berufsunfähigkeitsversicherung, die Risikolebensversicherung, die private Krankenversicherung und natürlich auch für Zusatz-Policen wie die Zahnersatzversicherung oder die Krankenhauszusatzversicherung . Denn das ist nach dem Versicherungsvertragsgesetz seit 2008 Pflicht.

Erst beraten lassen, dann Antrag anfordern

Das Invitatio-Modell erlaubt es, dass der Versicherungsvermittler Sie berät und Sie danach bei einer oder mehreren Versicherungsgesellschaften Angebote anfordern. Sie fordern also nach der Beratung den Versicherer auf, Ihnen ein Angebot zu unterbreiten. Der oder die Versicherer machen dann ein konkretes Angebot, in welchem Umfang und zu welchen Konditionen man bereit ist, Sie zu versichern. Die Versicherung schickt Ihnen dabei einen Antrag in Form einer Police zu und händigt Ihnen gleichzeitig alle notwendigen Unterlagen aus. Unterschreiben Sie die Annahmeerklärung, gilt der Vertag als geschlossen, und Sie sind versichert.

Ihr Vorteil bei Vorerkrankungen

Wenn Sie wegen Vorerkrankungen schwer versicherbar sind, können Sie das Invitatio-Modell nutzen, um abgelehnte Anträge auszuschließen – und damit weiter versicherbar zu bleiben. Sie fordern einfach zeitgleich bei verschiedenen Versicherungen erstmalig Angebote an und vergleichen in aller Ruhe die Konditionen, zu denen Sie versichert werden können. Da Sie bei einer gleichzeitigen Angebotsanforderung noch keine Ablehnung oder erschwerte Annahmebedingungen haben, müssen Sie die Versicherungen auch nicht darauf hinweisen. Nur wenn Sie bereits abgelehnte Anträge haben, haben Sie die Pflicht, die Versicherungen darauf auch hinzuweisen.

Sonderfall Vertreter-Modell

Ein Sonderfall des Invitatio-Modells ist das Vertreter-Modell. Sie lassen dabei das Angebot und die dazugehörigen Unterlagen an die Adresse eines Maklers senden. Dieser kann dann die Annahme des Antrags in Ihrem Namen ohne weitere Rücksprache gegenüber der Versicherung erklären. Sie können so die Vorteile einer Maklerberatung mit denen des Invitatio-Modells verbinden.

Tipp: Risikovoranfrage stellen

Sie suchen einen neuen BU-Schutz? Sie wollen eine bestehende Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen? Wenn Sie unsicher sind, ob Sie den gewünschten Versicherungsschutz bekommen, haben Sie auch die Möglichkeit, mithilfe eines kompetenten Beraters eine Risikovoranfrage zu stellen. Dabei werden alle Versicherungen der gewünschten Sparte gleichzeitig angeschrieben, und es wird um ein Votum zu Ihrer Versicherbarkeit gebeten. Dem Versicherer werden dabei konkrete und detaillierte Unterlagen zu Ihren Erschwernissen – etwa Arztberichte bei Vorerkrankungen – vorgelegt, und der Makler erhält eine verbindliche Entscheidung, ob und zu welchen Konditionen Sie versicherbar sind.

Der Normalfall: Das Antrags-Modell

Im Normalfall werden Versicherungen nach dem Antrags-Modell geschlossen. Der Versicherer bzw. der Vertreter händigt Ihnen alle Unterlagen aus, bevor Sie unterschreiben, und dann wird der Antrag eingereicht. Policiert die Versicherung den Antrag, besteht Versicherungsschutz, und Sie haben den Versicherungsvertrag abgeschlossen. Jetzt individuellen BU-Vergleich anfordern!

06.07.2017

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com