Europa
Risikolebensversicherung
(Basis-Tarif)

Ausgesprochen günstiger Schutz mit kleinen Schönheitsfehlern

  • Niedrige Beiträge
  • Hohes Verteuerungsrisiko 
  • Fairere Antragsfragen wären wünschenswert
Jetzt individuelles Angebot erstellen lassen

Die Europa Risikolebensversicherung (Basis-Tarif) im Überblick

  Beitrag und Rating

Das Beitragsniveau spielt die Beitragshöhe für verschiedene Altersgruppen und orientiert sich am Durchschnittswert aller untersuchten Risikolebensversicherungen.

Beitragsniveau
0,5 (sehr gut)

Kalkulieren die Risikolebensversicherungen mit Überschüssen, steigt der Beitrag ggf., wenn die erwarteten Überschüsse nicht erreicht werden. Dieses Risiko nennt man Verteuerungsrisiko

Verteuerungsrisiko
4,2 (ausreichend)

Das Rating bewertet den Versicherer im Hinblick auf wwirtschaftliche Situation - ein wichtiger Faktor für Stabilität der Beiträge. Ausgewertet werden hierfür die Ratings verschiedener Analysehäuser.

Rating
1,0 (sehr gut)

Hier bewerten wir, wie offen und transaprent und verbraucherfreundlich die Antrags- und Gesundheitsfragen gestellt werden.

Antragsfragen
2,5 (gut)
  Leistungsmerkmale

Der Kunde sollte bei finanziellen Problemen den Vertrag beitragsfrei stellen können oder die Möglichkeit haben, die Versicherungssumme zu reduzieren.

Hilfe bei finanziellen Problemen

Beitragsfreistellung und Reduzierung VS mgl.

Reicht die einmal versicherte Summe nicht mehr aus, helfen Nachversicherungsgarantien bei bestimmten Anlässen und ereignnisunabhängig, den Schutz anzupassen.

Nachversicherungsgarantien

ereignisabhängig mgl.

Wenn sich die Lebensplanung ändert, kann es hilfreich sein, wenn die Möglichkeit besteht, die Laufzeit der bereits abgeschlossenen Risikolebensversicherung noch einmal ohne Gesundheitsprüfung zu verlängern.

Verlängerungsoption

Bei dieser Option kann der Versichert bei einer wahrscheinlich zum Tode führenden Erkrankung die Versicherungssumme noch zu Lebzeiten ausgezahlt bekommen.

Vorgezogene Todesfallleistung

In manchen Lebenssituationen kann eine höhere Versicherungssumme im Ernstfall hilfreich sein, etwa direkt nach dem Bau einer Immobilie. Temporäre Leistungserhöhungen sehen in solchen Situationen zusätzliche Gelder vor.

Temporäre Leistungserhöhungen

In bestimmten Notfallsituationen wie zum Beispiel inneren Unruhen kann die Leistungspflicht ggf. ausgesetzt sein.

Leistungsausschlüsse

Leistungsmerkmal erfüllt   Leistungsmerkmal zum Teil erfüllt   Leistungsmerkmal nicht erfüllt  

Die Vor- und Nachteile der Risikolebensversicherung der Europpa (Basis-Tarif)

  • Die Vorteile
  • Die Nachteile
Der Preis, der Preis, der Preis – die Europa zählt zu den günstigsten Anbietern für Risikolebensversicherungen (Top-Note 0,5 – sehr gut) und überzeugt daneben mit einem famosen Rating – alle von uns einbezogenen Untersuchungen ergaben Top-Noten für die Europa als soliden und finanzstarken Versicherer. Die Antragsfragen absolviert die Europa unaufgeregt: Fünf Jahre werden rückwirkend beleuchtet zu ambulanten Untersuchungen, zehn Jahre werden bei stationären abgefragt – Branchenstandard heute. Eine Nachversicherungsgarantie bei bestimmten Anlässen wird ebenso angeboten wie eine Dynamik-Option, damit die Risikolebensversicherung an das Preisniveau oder an ein steigendes Einkommen angepasst werden kann.
Schade, dass die Europa – wie viele andere Risikolebensversicherungen auch – von einem scheinbar nicht zu stoppenden Wissensdurst geplagt wird: Auch die Europa Risikolebensversicherung möchte wie andere rückwirkend für die letzten drei Monate wissen, welche allgemeinen Beschwerden und Gesundheitsstörungen auftraten – eine für den Kunden nachteilige Frage, die verschwinden sollte. Besondere Leistungsmerkmale weist der Basis-Schutz der Europa Risikolebensversicherung nicht auf – dafür ist dann die teurere Premium-Variante zuständig. Auffällig ist bei der Beitragsgestaltung das enorme Verteuerungsrisiko von über 150 Prozent – hier wird dem Kunden das Risiko sinkender Überschüsse immens aufgebürdet. Da es her insgesamt nur zu einer ausreichenden Bewertung gereicht hat, kann die Gesamtnote nicht besser als "gut" sein!

So schneidet die Europa in anderen Tests zur Risikolebensversicherung ab

Institut für Vorsorge- und Finanzplanung +

Die Europa Risikolebensversicherung im Basis-Tarif war auch bei der Untersuchung vom Institut für Vorsorge- und Finanzplanung im Fokus und hat dort erwartungsgemäß mit einer Gesamtnote von 1,5 gut und überzeugend abgeschnitten. Führend die Note in der Bewertung der Transparenz (1,2), die Unternhemsnqualität wurde ebenso hoch eingeschätzt – die Bewertung von Preis-Leistung und Flexibilität schwächelt etwas, insgesamt aber ist die Bewertung überzeugend und spiegelt die Qualität des Tarifs wider.  

Finanztest +

Bei der Untersuchung der Zeitschrift Finanztest wurde die Europa Risikolebensversicherung mit dem Tariuf ET2 unter die Lupe genommen, der schon deutlich als günstiger Tarif hervorgehoben wird – allerdings hätte man dann auch den Brutto-Jahresbeitrag einmal hervorheben sollen, der fast dreimal so hoch ist. 

Focus Money +

Im Test von Focus Money (Heft 35/2016) schneidet die Europa im Tarif E-T2 Premium hervorragend in der Gesamtbewertung der Direktversicherer ab und landet in den meisten Musterfällen auf Platz 1. Allerdings zeigt der Blick in das Testumfeld auch hier, dass bei der Tarifierung das Verteuerungsrisiko keine Rolle spielt. 

Guter Rat +

Bei der Bewertung von Guter Rat hat die Europa im Tarif ET2 im Prüfsegment Verteuerungsrisiko tatsächlich ein mangelhaft erhalten – insgesamt aber hat es durch die befriedigenden Bedingungen und das sehr günstige Beitragsniveau mit einer Note von 1,3 (sehr gut) für den Testsieg gereicht. 
Eine Übersicht über die untersuchten Leistungsmerkmale finden Sie hier

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com
7.2.11-he.0