Hausratversicherung Tür abschließen!

Wer nur auf seinen Versicherungsschutz in der Hausratversicherung setzt und dabei jegliche Vernunft vergisst, der darf sich nicht wundern, wenn die Versicherung nicht bezahlt. Ein solcher Fall wurde jetzt vor dem Landgericht Frankfurt (AZ: 2/8 O 582/06) verhandelt.
In dem Fall hatte der Versicherte die Wohnungstür nur zugezogen, ohne sie abzuschließen. Zwar verließ er sein Zuhause nur für eine gute Stunde, aber in diesen 60 Minuten drangen Diebe ein, die das einfache Schloss an der Tür aufbrachen. Für die Richter ein klarer Fall von grober Fahrlässigkeit: Denn die – ohnehin nur mit einem einfachen Bartschlüssel zu verschließende – Tür durfte nicht einfach nur ins Schloss fallen gelassen werden, sondern hätte für den Versicherungsschutz auf jeden Fall abgeschlossen werden müssen.

02.06.2017

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com