Rechtsschutz-
versicherung der Advocard (Tarif 360 Grad)

"Anwalts Liebling", das sei die Advocard als Rechtsschutzversicherung, sagt uns die Werbung und suggeriert damit, dass es keinen besseren Rechtsschutz geben kann. Zu Recht? Der Test der Advocard Rechtsschutzversicherung im Tarif 360 Grad zeigt, wo die Stärken und Schwächen der Advocard sind: 

  • Gutes Leistungsniveau 
  • Attraktive Zusatzleistungen
  • Im Marktvergleich hohe Beiträge 
Jetzt individuelles Angebot erstellen lassen

Leistungsmerkmale der AdvoCard (Tarif 360 Grad) im Überblick

Allgemeine Vertragsbedingungen

 

Der Versicherungsschutz ist nicht summenmäßig gedeckelt.

Unbegrenzte Versicherungssumme

weltweit begrenzt

Versicherungsschutz im Spezial Strafrechtsschutz ergänzt den klassischen Strafrechtsschutz. Er greift auch dann, wenn eine Tat vorsätzlich oder fahrlässig begangen strafbar ist. Ist das Vergehen nur vorsätzlich begehbar, besteht Versicherungsschutz im Spezial Strafrechtsschutz, soweit es sich um kein Verbrechen handelt. Der Versicherungsschutz bleibt bestehen, solange keine Verurteilung wegen einer Vorsatztat erfolgt – ist das der Fall, muss die finanzielle Unterstützung der Rechtsschutzversicherung erstattet werden

Spezial Strafrechtsschutz

Zumindest sollte die Rechtsschutzversicherung Streitigkeiten um nicht spekulative Anlagen abdecken, wie etwa aus der betrieblichen Altersvorsorge oder einer Riester-Rente.

Kapitalanlagen

Die Rechtsschutzversicherung trägt die Kosten für eine außergerichtliche Streitbeilegung meist bis zu einer vertraglich vereinbarten Höchstsumme.

Mediation

bis zu 1.000 Euro je Mediation

Der Rechtsschutz unterstützt Sie auch bei Streitigkeiten außerhalb Deutschlands

Versicherungsschutz weltweit

Der Schutz gilt, wenn sie in häuslicher Gemeinschaft leben.

Eltern und Großeltern mitversichert

In der Rechtsschutzversicherung können unverheiratete Kinder bis zum 25. Geburtstag kostenfrei mitversichert werden. Maßgeblich für die Mitversicherung ist nicht, ob sie sich noch in der Ausbildung befinden, sondern, dass sie keine auf Dauer angelegte Tätigkeit ausüben und hierfür kein Entgelt bekommen.

Kinder mitversichert

Je nach Versicherer gibt es telefonische Rechtsberatung, Online-Portale mit Rechtshilfe oder weitere Leistungen.

Assistance-Leistungen

Privat-Rechtsschutz

 

Der Schutz familienrechtlicher Streitigkeiten ist oft so ausgestaltet, dass der Konflikt außergerichtlich im Wege der anwaltlichen Beratung und Begleitung beigelegt werden kann mithilfe der Rechtsschutzversicherung. So ist es möglich, familiäre Streitigkeiten mithilfe der Rechtsschutzversicherung beizulegen.

Familienrechtsschutz

Mit dem Opfer-Rechtsschutz können Opfer von Straftaten als Nebenkläger eigene Ansprüche gegen den Täter durchsetzen und dabei auf die Unterstützung der Rechtsschutzversicherung bauen.

Opfer-Rechtsschutz

Der Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz ist eine spezielle Ergänzung zum Strafrechtsschutz und Bestandteil der verschiedenen Rechtsschutz-Bausteine. Er umfasst Verfahren, in denen es nicht um Straftaten, sondern um Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldbescheide geht.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Im alltäglichen Leben schließen wir fast tagtäglich Verträge – und nicht selten gibt es Streit bei deren Umsetzung, wenn etwa die neue Waschmaschine defekt ist oder der Handwerker geschlampt hat. Der Rechtsschutz in diesem Bereich befasst sich mit der Durchsetzung und der Abwehr von Ansprüchen aus sogenannten schuldrechtlichen Verträgen. Dazu gehören zum Beispiel Kauf-, Reparatur-, Dienst-, Werk- oder Darlehensverträge. Hinzu kommt der Schutz aus dinglichen Rechten an beweglichen Sachen, wenn es etwa um die Übertragung von Eigentumsrechten geht.

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Mit dem Schadensersatz-Rechtsschutz bekommen Sie Unterstützung Ihrer Rechtsschutzversicherung, wenn Sie selbst Schadensersatzansprüche gerichtlich geltend machen müssen, etwa weil ein Verursacher für den angerichteten Schaden nicht einstehen will.

Schadensersatz-Rechtsschutz

Mit dem Sozial-Rechtsschutz setzen Sie sozialrechtliche Ansprüche durch, etwa Forderungen gegen Ihre Krankenkasse. In der Regel ist auch das vorgeschaltete Widerspruchsverfahren mit abgesichert.

Sozial-Rechtsschutz

Der Steuer-Rechtsschutz ermöglicht Ihnen das juristische Vorgehen bei komplexen Steuerfragen – etwa in der KFZ-, Grund-, Kirchen-, Einkommens-, Vermögens-, Mehrwert-, Abgeltungs-, Schenkungs- oder Erbschaftssteuer. Je nach Vertragsgestaltung ist neben der gerichtlichen Auseinandersetzung auch das vorgeschaltete Einspruchsverfahren vom Schutz der Rechtsschutzversicherung mitumfasst.

Steuer-Rechtsschutz

Ein alltägliches Verhalten kann schnell eine Straftat darstellen. Der Straf-Rechtsschutz umfasst die in Strafverfahren anfallenden Kosten, wie etwa die für die eigenen Anwälte, Zeugen, Gutachter, Nebenkläger, Reisen und die Gerichtskosten. Erstattet werden müssen die Kosten in aller Regel nur dann, wenn eine Verurteilung wegen einer Vorsatztat erfolgt.

Straf-Rechtsschutz

Der Verwaltungsrechtsschutz vor Gerichten schützt Sie bei Streitigkeiten vor Verwaltungsgerichten und ggf. auch im Widerspruchsverfahren und trägt die Kosten der Auseinandersetzung.

Verwaltungs-Rechtsschutz

Neben dem Schutz von vertragsrechtlichen Ansprüchen bei Käufen im Internet sehen manche Rechtsschutzversicherungen auch Schutz vor bei Verletzung von Persönlichkeitsrechten, Identitätsdiebstahl im Netz oder dem Missbrauch von Zahlungsmitteln.

Internet-Rechtsschutz

Einer der umfangreichsten Tarife am Markt.

Der Rechtsschutz in Betreuungsverfahren springt ein, wenn eine betreuungsrechtliche Anordnung angegriffen werden soll, etwa weil Sie nicht in einer Pflegeeinrichtung untergebracht werden möchten.

Rechtsschutz für Betreuungsverfahren

Gerichtliche und außergerichtlicher Schutz.

Der Beratungs-Rechtsschutz bei Patientenverfügungen stellt Ihnen einen kompetenten Ratgeber zur Seite, wenn Sie eine Patientenverfügung aufsetzen oder ändern lassen möchten.

Beratung für Patientenverfügungen

Auf Wunsch telefonische Beratung.

Berufs-Rechtsschutz

 

Das Disziplinarrecht regelt die Dienstvergehen von Beamten, Richtern und Soldaten sowie Wehrpflichtigen und Notaren. Als Standesrecht wird das Berufsrecht der freien Berufe bezeichnet, die Freiberufler unterliegen, wie etwa Rechtsanwälte Standesvorschriften wie der Bundesrechtsanwaltsordnung. Der Disziplinar- und Standesrechtsschutz gewährt finanzielle Unterstützung für entsprechende Verfahren.

Rechtsschutz im Disziplinar- und Standesrecht

Der Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz ist eine spezielle Ergänzung zum Strafrechtsschutz und Bestandteil der verschiedenen Rechtsschutz-Bausteine. Er umfasst Verfahren, in denen es nicht um Straftaten, sondern um Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldbescheide geht.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Ein alltägliches Verhalten kann schnell eine Straftat darstellen. Der Straf-Rechtsschutz umfasst die in Strafverfahren anfallenden Kosten, wie etwa die für die eigenen Anwälte, Zeugen, Gutachter, Nebenkläger, Reisen und die Gerichtskosten. Erstattet werden müssen die Kosten in aller Regel nur dann, wenn eine Verurteilung wegen einer Vorsatztat erfolgt.

Straf-Rechtsschutz

Der gesonderte Rechtsschutz in diesem Bereich sorgt dafür, dass versicherte Arbeitnehmer auch dann mit der Unterstützung der Rechtsschutzversicherung rechnen können, wenn der Rechtsschutzfall noch nicht eingetreten ist. So können frühzeitig Gespräche mit dem Arbeitgeber aufgenommen werden, ohne dass der Arbeitnehmer alleine auf dem Kostenrisiko sitzen bleibt.

Rechtsschutz bei angedrohter Kündigung und Aufhebungsvertrag

Verkehrs-Rechtsschutz

 

Der Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz ist eine spezielle Ergänzung zum Strafrechtsschutz und Bestandteil der verschiedenen Rechtsschutz-Bausteine. Er umfasst Verfahren, in denen es nicht um Straftaten, sondern um Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldbescheide geht.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Im alltäglichen Leben schließen wir fast tagtäglich Verträge – und nicht selten gibt es Streit bei deren Umsetzung, wenn etwa die neue Waschmaschine defekt ist oder der Handwerker geschlampt hat. Der Rechtsschutz in diesem Bereich befasst sich mit der Durchsetzung und der Abwehr von Ansprüchen aus sogenannten schuldrechtlichen Verträgen. Dazu gehören zum Beispiel Kauf-, Reparatur-, Dienst-, Werk- oder Darlehensverträge. Hinzu kommt der Schutz aus dinglichen Rechten an beweglichen Sachen, wenn es etwa um die Übertragung von Eigentumsrechten geht.

Rechtsschutz im Vertrags- und Sachenrecht

Mit dem Schadensersatz-Rechtsschutz bekommen Sie Unterstützung Ihrer Rechtsschutzversicherung, wenn Sie selbst Schadensersatzansprüche gerichtlich geltend machen müssen, etwa weil ein Verursacher für den angerichteten Schaden nicht einstehen will.

Schadensersatz-Rechtsschutz

Der Steuer-Rechtsschutz ermöglicht Ihnen das juristische Vorgehen bei komplexen Steuerfragen – etwa in der KFZ-, Grund-, Kirchen-, Einkommens-, Vermögens-, Mehrwert-, Abgeltungs-, Schenkungs- oder Erbschaftssteuer. Je nach Vertragsgestaltung ist neben der gerichtlichen Auseinandersetzung auch das vorgeschaltete Einspruchsverfahren vom Schutz der Rechtsschutzversicherung mitumfasst.

Steuer-Rechtsschutz

Ein alltägliches Verhalten kann schnell eine Straftat darstellen. Der Straf-Rechtsschutz umfasst die in Strafverfahren anfallenden Kosten, wie etwa die für die eigenen Anwälte, Zeugen, Gutachter, Nebenkläger, Reisen und die Gerichtskosten. Erstattet werden müssen die Kosten in aller Regel nur dann, wenn eine Verurteilung wegen einer Vorsatztat erfolgt.

Straf-Rechtsschutz

Der Verwaltungsrechtsschutz vor Gerichten schützt Sie bei Streitigkeiten vor Verwaltungsgerichten und ggf. auch im Widerspruchsverfahren und trägt die Kosten der Auseinandersetzung.

Verwaltungs-Rechtsschutz

Miet- und Wohnungs-Rechtsschutz

 

Der Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz ist eine spezielle Ergänzung zum Strafrechtsschutz und Bestandteil der verschiedenen Rechtsschutz-Bausteine. Er umfasst Verfahren, in denen es nicht um Straftaten, sondern um Ordnungswidrigkeiten und Bußgeldbescheide geht.

Ordnungswidrigkeiten-Rechtsschutz

Mit dem Schadensersatz-Rechtsschutz bekommen Sie Unterstützung Ihrer Rechtsschutzversicherung, wenn Sie selbst Schadensersatzansprüche gerichtlich geltend machen müssen, etwa weil ein Verursacher für den angerichteten Schaden nicht einstehen will.

Schadensersatz-Rechtsschutz

Der Steuer-Rechtsschutz ermöglicht Ihnen das juristische Vorgehen bei komplexen Steuerfragen – etwa in der KFZ-, Grund-, Kirchen-, Einkommens-, Vermögens-, Mehrwert-, Abgeltungs-, Schenkungs- oder Erbschaftssteuer. Je nach Vertragsgestaltung ist neben der gerichtlichen Auseinandersetzung auch das vorgeschaltete Einspruchsverfahren vom Schutz der Rechtsschutzversicherung mitumfasst.

Steuer-Rechtsschutz

Ein alltägliches Verhalten kann schnell eine Straftat darstellen. Der Straf-Rechtsschutz umfasst die in Strafverfahren anfallenden Kosten, wie etwa die für die eigenen Anwälte, Zeugen, Gutachter, Nebenkläger, Reisen und die Gerichtskosten. Erstattet werden müssen die Kosten in aller Regel nur dann, wenn eine Verurteilung wegen einer Vorsatztat erfolgt.

Straf-Rechtsschutz

Der Verwaltungsrechtsschutz vor Gerichten schützt Sie bei Streitigkeiten vor Verwaltungsgerichten und ggf. auch im Widerspruchsverfahren und trägt die Kosten der Auseinandersetzung.

Verwaltungs-Rechtsschutz

Je nach Umfang der Rechtsschutzversicherung sind eine einzige oder mehrere Immobilien in Deutschland und darüber hinaus vom Rechtsschutz umfasst.

Alle Immobilien mitversichert

Alle Einheiten im Inland versichert.

Die Vor- und Nachteile der Advocard Rechtsschutzversicherung (Tarif 360 Grad) 

  • Die Vorteile
  • Die Nachteile
Die Versicherungssumme der Advocard ist europaweit und in den Mittelmeeranliegerstaaten unbegrenzt, weltweit profitieren Sie von einer Versicherungssumme bis zu 500.000 Euro. Ein Highlight: Die sogenannte vorsorgliche anwaltliche Beratung der Advocard 360 Grad bietet Rechtsschutz ohne Risikoausschlüsse. Neben der Telefon- und Online-Rechtsberatung können sich die Kunden auch in nicht versicherten und nicht versicherbaren Angelegenheiten persönlich beraten lassen. Der Anwalt kann zudem über die Beratung hinaus tätig werden. Die Advocard übernimmt die Kosten bis zu 1.000 Euro pro Versicherungsjahr auch ohne konkreten Rechtsschutzfall. Das persönliche Bedürfnis des Kunden nach einem juristischen Rat reicht aus.

Weitere Vorteile:
  • Betreuungsrechtsschutz: Möglichkeit, gegen Betreuungsanordnungen vorzugehen.
  • Internetrechtsschutz im privaten Bereich: Schutz bei vielen Online-Streitigkeiten - auch aktiv, wenn Sie gegen urheberrechtliche Regelungen verstoßen haben sollen oder bei starfrechtlichen Vergehen via Internet. 
  • Verwaltungsrechtsschutz im privaten Bereich: Schutz auch bei außergerichtlichen Streitigkeiten.
  • Außergerichtlicher Rechtsschutz im Familien- und Erbrecht.
  • Verkehrsrechtsschutz: Alle auf den Versicherten zugelassenen Fahrzeuge sind mitversichert – ebenso genießen mit der Advocard alle Versicherten Rechtsschutz beim Fahren fremder Fahrzeuge.
  • Kostenlose telefonische Rechtsberatung.
  • Mobiler Anwalt: Er kommt zu Ihnen nach Hause oder ins Krankenhaus
Auffallend sind vor allem kleinere Nachteile im Vertragswerk der Advocard. Schwerer ins Gewicht fallen davon aber nur wenige: Im Arbeitsrechtsschutz wäre zum Beispiel ein Rechtsschutz der Advocard für Aufhebungsverträge zumindest im Beratungsbereich sinnvoll gewesen, hier kann nur auf die Mediation zurückgegriffen werden. Zudem sind gerichtliche Auseinandersetzungen im Familien- und Erbrecht nicht einmal begrenzt abgesichert.

So schneidet die Advocard in anderen Tests zur Rechtsschutzversicherung ab

Finanztest +

Im Test der Zeitschrift Finanztest aus 2014 für die Familientarife war der Tarif 360 Grad Gegenstand der Untersuchung. Insgesamt wurde der Tarif als gut mit der Note 2,2 bewertet. Beid en Bedingungen wurde eine 1,9 vergeben, die Tester von der Stiftung Warentest konnten sich allerdings nicht mit der Verständlichkeit der Bedingungen anfreunden, die mit mangelhaft bewertet wurden. Exzellent mit der Top-Note 0,9 (sehr gut) schnitt der Verkehrsrechtsschutz der Auxilia im Test von Finanztest im Oktober 2015 ab – und zwar unabhängig davon, ob nur ein Fahrzeug oder alle Familienfahrzeuge versichert waren.   

Einschätzung der Analysehäuser +

Das Analysehaus Softfair hat in der Untersuchung zu Rechtsschutzversicherungen im Herbst 2016 verschiedene Tarifvarianten der Advocard 360 Grad mit unterschiedlichen Selbstbeteiligungen unter die Lupe genommen und für alle Tarife die Höchstwertung von fünf Eulen vergeben. Der positiven Einschätzung hat sich auch das Analysehaus Franke und Bornberg angeschlossen und die Advocard mit der Höchstnote FFF ausgezeichnet. 
Eine Übersicht über die untersuchten Leistungsmerkmale finden Sie hier

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com
Dürfen wir Sie zum Thema Finanzen und weiteren Themen auf dem Laufenden halten?
Mit unserem Newsletter versorgen wir Sie regelmäßig mit den besten Tipps: Für Ihre Finanzen, Ihre Vorsorge, für Ihre Gesundheit und mehr Sicherheit im Alltag.
  • Jede Woche bares Geld sparen
  • Gesünder und sicherer leben
  • Kompetente Analysen
  • Neutrale und unabhängige Tests