Pflegezusatzversicherung Gothaer PflegeRente Invest

Mittlerweile hat es sich herumgesprochen, dass privater Zusatzschutz im Pflegebereich ein Muss ist. Denn der gesetzliche Schutz ist in der Regel nicht ausreichend. Die Gothaer ist mit einer fondsbasierten Pflegezusatzversicherung auf dem Markt – wir haben sie im Finanz-Check unter die Lupe genommen.

Tarifbeschreibung

Die Gothaer bewertet die Pflegebedürftigkeit bei der PflegeRente Invest nach einem Fähigkeitenkatalog, der die sechs Fähigkeiten
  • "Fortbewegen im Zimmer"
  • "Aufstehen und Zubettgehen"
  • "An – und Auskleiden"
  • "Einnahme von Mahlzeiten und Getränken"
  • "Waschen"
  • "Verrichten der Notdurft"
umfasst. Wenn Versicherte vier dieser sechs Fähigkeiten voraussichtlich mehr als sechs Monate nicht mehr ausüben können, liegt Pflegebedürftigkeit im Sinne der Versicherungsbedingungen vor. Außerdem liegt Pflegebedürftigkeit auch vor, wenn eine voraussichtlich dauerhafte "Einschränkung der Alltagskompetenz" vorliegt (zum Beispiel durch Alzheimer) und der Versicherte beaufsichtigt werden muss. Auch Demenz ist mitversichert. Ist Pflegebedürftigkeit festgestellt worden, erhalten die Versicherten eine monatliche Rente, eine Einmalleistung in Höhe einer Jahresrente und sind von der Beitragszahlung befreit.

Das sind die Vorteile der Gothaer Pflegrente Invest

Die Regelung zur Feststellung der Pflegebedürftigkeit ist von Vorteil, weil Pflegebedürftigkeit so viel einfacher festzustellen ist, als wenn auf die Pflegestufen abgestellt der gesetzlichen Pflegeversicherung abgestellt wird. Zum Vergleich: Um Pflegestufe III und damit bei Pflegeversicherungen die volle Leistung zu erhalten, muss der Betroffene bei der Körperpflege, der Ernährung oder der Mobilität täglich rund um die Uhr, also auch nachts, der Hilfe bedürfen und zusätzlich mehrfach in der Woche Hilfen bei der hauswirtschaftlichen Versorgung benötigen, wobei der Zeitaufwand täglich im Schnitt bei fünf Stunden liegen muss – diese Hürde wird in aller Regel deutlich schwerer zu nehmen sein. Das Investmentmodell ist attarktiv, weil über das Fondsvermögen bis zum Eintritt der Pflegebedürftigkeit frei verfügt werden kann. Anders als in der Regel bei herkömmlichen Pflegezusatzversicherungen bekommen die Versicherten im Todesfall ihre eingezahlten Beiträge erstattet: Bei einem Todesfall vor Eintritt der Pflegebedürftigkeit wird das angesparte Fondsvermögen, mindestens jedoch werden die eingezahlten Beiträge erstattet, bei einem Todesfall nach Eintritt der Pflegebedürftigkeit werden noch die gezahlten Beiträge unverzinst zurückgezahlt. Die Leistungen können nachträglich angepasst werden – entweder dynamisch während der Beitragszahlungsdauer oder im Rahmen einer Nachversicherungsgarantie, zum Beispiel bei einem Todesfall in der Familie.

Das sind die Nachteile der Gothaer Pflegerente Invest

Die Ausrichtung der PflegeRente Invest als fondsbasierte Versicherung birgt Chancen durch mögliche Kursgewinne, aber auch Risiken, weil bei einer schlechten Börsenentwicklung das Kapital ggf. nicht ausreicht, um den vereinbarten Pflegeschutz zu leisten. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, den Versicherungsschutz nach fünf Jahren anzupassen – entweder durch Absenken der Versicherungsleistung oder durch Anpassen der Beiträge. Hier liegt das Risiko der Police, weil der Versicherungsschutz ggf. reduziert werden muss oder teurer wird.

Der Wettbewerb

Durch die Bindung der Rente an die Aktivitätspunkte ist ein Vergleich mit vielen klassischen Tagesgeldtarifen schwierig. Setzt man voraus, dass bei 40 Euro versichertem Tagssatz in den Pflegestufen II und III 100 Prozent gezahlt werden müssten, bei Demenz und in Stufe I mindestens 50 Prozent, dann kosten Angebote wie die R+V (Pflege Premium) oder die Alte Oldenburger (Pflege flex) vergleichbar viel.

Fazit

Die neue Pflegeversicherung der Gothaer verschafft Versicherten einen leichteren Zugang zu Leistungen der Pflegeversicherung, weil die Bindung an die Pflegestufen abgeschafft wurde. Ein weiteres Plus: Die Police bietet die Sicherheit, dass die Beiträge im Todesfall nicht verloren sind und dass der Schutz durch eine Dynamisierung und Nachversicherungsgarantie anpassbar ist. Dagegen steht die Unsicherheit, dass ein schlechtes Börsenumfeld den Versicherungsschutz reduziert oder teurer macht. Wer dieses Risiko aber tragen kann, der findet mit dieser Pflegeversicherung ein interessantes Produkt. Insgesamt ein spannendes Produkt!

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com
7.2.11-he.0