Mietnomadenversicherung Was kann die Mietausfallversicherung der Rhion?

Als Zusatzschutz für Vermieter bewirbt die Rhion ihre Mietnomadenversicherung. Ist sie sinnvoll und ihr Geld wert? Wir haben die Mietausfallversicherung der Rhion einem Finanz-Check unterzogen.

Tarifbeschreibung der Mietnomadenversicherung

Versichert werden können zwei Bestandteile bei der Rhion-Mietnomadenversicherung: zum einen das Risiko, dass Mietnomaden Mietschulden hinterlassen. Als Ergänzung zum Mietausfallschutz bietet die Mietnomadenversicherung die Möglichkeit, Sachschäden abzusichern, die durch Vandalismus und Vernachlässigung entstehen – separat abschließbar ist dieser Zusatzschutz nicht, denn er ist an einen Mietausfall gekoppelt. Die Rhion-Mietnomadenversicherung kostet beim Abschluss über optimal-absichern.de bei der Versicherung des Mietausfallschadens für sechs Monate (max. 10.000 Euro) 56,01 Euro und bei der Versicherung des Mietausfallschadens für zwölf Monate (max. 20.000 Euro) 86,55 Euro im Jahr. Zusätzlich gibt es die Möglichkeit, Sachschäden durch Mietnomaden abzusichern: 10.000 Euro Versicherungsprämie kosten 27,83 Euro, 30.000 Euro 34,79 Euro und 50.000 Euro 39,66 Euro zusätzlich zu der Mietausfallversicherung.  Der Mietausfall wird erst erstattet, wenn drei Monatsmieten Kaution "verbraucht" sind – bei der Schadensversicherung gilt ein Selbstbehalt von 20 Prozent des Schadens – mindestens 250 Euro, maximal 1.000 Euro. Bei neuen Mietverhältnissen besteht der Schutz ab dem ersten Tag, wenn die Mietnomadenversicherung mit Beginn des Mietverhältnisses abgeschlossen wird – bei bestehenden Mietverhältnissen müssen sechs Monate Wartezeit eingehalten werden.

 

Das spricht für die Mietnomadenversicherung der Rhion

Die Mietnomadenversicherung bietet überhaupt zum ersten Mal die Möglichkeit, das Risiko, dass Sie Opfer von Mietnomaden werden, vernünftig abzusichern. Die Versicherungssummen sind realitätsnah und ausreichend bemessen, um die tatsächlichen Schäden in den meisten Fällen abzudecken. Bei den Sachschäden sind auch die typischen Folgekosten abgedeckt, die bei Mietnomadentum auftreten: Dazu gehören Aufräum- und Abbruchkosten, wenn das vermietete Gebäude stark in Mitleidenschaft gezogen wurde, die Mietnomadenversicherung zahlt auch Reinigungs- und Renovierungskosten sowie Desinfektions- und Schädlingsbekämpfungskosten. Vermieter haben so die Möglichkeit, nach dem Verbrauch der Kaution auf die finanzielle Unterstützung der Rhion-Mietnomadenversicherung zählen zu können, wenn die Mietnomaden gekündigt sind, die Räumungsklage betrieben wird, die Mieter aber nicht ausziehen. Versichert ist mit der Mietnomadenversicherung auch der Ausfall der Mietnebenkosten – wie zum Beispiel der Heizungs- oder Müllbeseitigungsgebühren.

 

Das sind die Schwächen der Mietnomadenversicherung der Rhion

Schade ist es, dass Mietsachschäden bei der Mietnomadenversicherung nicht separat versicherbar sind – und auch nicht ohne Mietschaden geltend gemacht werden können. Daran merkt man, dass das Produkt eher als Mietausfallversicherung konzipiert ist und die Schadensversicherung eher "angehängt" ist. Die Kritik vor allem von Verbraucherschützern an der Praxis, dass zunächst eine Mietkaution aufgebraucht werden muss, ist nicht nachvollziehbar: Eine solche Kaution ist heutzutage vor allem ein standardisierter Schutz vor dem Risiko, Mietnomaden ins Haus zu bekommen, und muss dann natürlich vorrangig eingesetzt werden. Unterschätzen darf man nicht die Pflichten, die Vermieter treffen, wenn sie Leistungen geltend machen wollen: Sie müssen bei Mietrückstand kündigen und Räumungsklage einreichen. Kurzum: Sie müssen Ernst machen mit den Mietnomaden, sonst zahlt die Mietnomadenversicherung nicht.

 

Was bieten die Wettbewerber?

Auf dem Markt konkurriert vor allem die R+V-Versicherung mit der Rhion-Mietnomadenversicherung. Sie bietet im Gegensatz zur Rhion-Mietausfallversicherung eine einheitliche Versicherungssumme für Mietausfälle und Sachschäden – das aber hat seinen Preis: 5.000 Euro Gesamtversicherungssumme kosten 125 Euro, für 15.000 Euro werden 264 Euro fällig. Die einheitliche Lösung ist charmanter, der hohe Preis aber dürfte abschrecken. Andere Portale im Internet bieten die Rhion-Versicherung ebenfalls an, kalkulieren aber mit einem eigenen Preis, der bis zu 30 Prozent über den hier erwähnten Preisen liegt – bei gleichem Versicherungsschutz. 

 

Das Fazit

Die Mietnomadenversicherung der Rhion bietet einen guten Schutz gegen das Risiko, auf nicht gezahlten Mieten sitzen zu bleiben. Die Schadensabsicherung ist ein weiterer Bonus, auch wenn nur in Abhängigkeit von einem Mietausfall gezahlt wird. Ansonsten dürfte der Preis für die Mietnomadenversicherung der Rhion allerdings auch deutlich steigen.

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com