Berufsunfähigkeitsversicherung Die Nürnberger Versicherung (Tarif SBU 2800 Premium)

Seit 2014 am Markt ist die Berufsunfähigkeitsversicherung Premium der Nürnberger Versicherung (Tarif SBU 2800 Premium). Sie ergänzt das Portfolio verschiedenster Policen, mit denen die Nürnberger Versicherung einen Schutz gegen Invalidität anbietet. Wir haben die Police einem Finanz-Check unterzogen.
Jetzt Angebot für die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung anfordern

Tarifbeschreibung

Im Tarif 2800 Premium bietet die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung einen klassischen selbstständigen Invaliditätsschutz mit Top-Bedingungen. Die Nürnberger ist eine von wenigen Versicherungen, die von der Agentur Franke und Bornberg mit einem FFF Plus im Unternehmensrating ausgezeichnet worden sind. Das bedeutet, dass nicht nur das Produkt exzellent ist, sondern dass auch das Unternehmen sich einer externen Untersuchung gestellt hat, die zeigt, wie verbraucherfreundlich der Umgang mit Ihnen als Kunden von der Antragstellung bis zu einer möglichen Leistungsregulierung ist. Außerdem wird untersucht, wie stabil das BU-Geschäft im Hinblick auf Neukunden und Leistungsfälle ist – das stellt einen wichtigen Indikator für die Beitragsstabilität dar.

Das spricht für die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung (Tarif 2800 Premium)

Die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium bietet ein Bedingungswerk an, dass in vielen Bereichen heute hoher Standard bei sehr guten Berufsunfähigkeitsversicherungen ist: So verzichtet die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium bei der Erstprüfung der Berufsunfähigkeit auf eine abstrakte Verweisung, es gilt ein verkürzter Prognosezeitraum von sechs Monaten, und bei einer schuldlosen Anzeigepflichtverletzung (Paragraph 19 VVG) wird die Leistung nicht ausgeschlossen.

Dazu kommt bei der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium neben der ereignisunabhängigen Nachversicherungsgarantie bis 35 Jahre die Möglichkeit, die vereinbarte Rente bei Berufsunfähigkeit auch bei bestimmten Anlässen wie einer Heirat, einem Einkommenssprung oder einem Todesfall in der Familie zu erhöhen. Hinzu kommen auch verbraucherfreundlich formulierte Leistungsausschlüsse. So sind einfache und grob fahrlässig begangene Straftaten nicht vom Versicherungsschutz ausgenommen – das gilt auch für Verstöße im Straßenverkehr. Und auch eine Berufsunfähigkeit, deren Ursache in einer Fahrveranstaltung liegt, ist nicht bedingungsgemäß ausgeschlossen – die Versicherung der Nürnberger müsste also in diesem Fall zahlen.

Die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung wird im Übrigen auch als Dienbstunfähigkeitsversicherung mit einer entsprechenden Klausel für Beamte angeboten, nach der eine Dienbstunfähigkeit aus medizinischen Gründen automatisch die Zahlung der versicherten Berufsunfähigkeitsrente bedingt. 

Das sind die Schwächen der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung (Tarif 2800 Premium)

Allerdings gibt es auch einige Kritikpunkte an der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium. So wird zwar grundsätzlich auf eine abstrakte Verweisung verzichtet, bei einem vorübergehenden Ausscheiden aus dem Job (zum Beispiel durch eine Elternzeit) gilt dieser Verzicht nur für einen Zeitraum von bis zu fünf Jahren. Nach Ablauf dieser fünf Jahre gilt eine Berufstätigkeit als zumutbar, die anhand der dann noch verwertbaren Kenntnisse und Fähigkeiten ausgeübt wird oder ausgeübt werden könnte – damit wäre in diesem Fall eine abstrakte Verweisung möglich.

Bei einem Berufswechsel wird bei der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium zudem ein früher ausgeübter Beruf mit in die Prüfung einbezogen – und zwar für einen Zeitraum von 24 Monaten. Damit soll vermieden werden, dass durch einen Berufswechsel eine Berufsunfähigkeit erzwungen werden kann. Eine rückwirkende Leistung sieht die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung nur für den Zeitraum der gesetzlichen Verjährung (drei Jahre) vor. Zeitlich befristete Anerkenntnisse sind bei der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium zwar grundsätzlich nicht vorgesehen, können aber einmalig bis zu zwölf Monate ausgesprochen werden – das sorgt ggf. für Unsicherheit beim Betroffenen. Zudem besteht bei vorliegender Berufsunfähigkeit bei der Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium eine Nachmeldepflicht, wenn der Gesundheitszustand sich verbessert – das ist leider immer noch bei vielen Berufsunfähigkeitsversicherungen Standard, obwohl ohnehin regelmäßig eine Überprüfung seitens der Versicherung stattfinden dürftre.

Das Fazit

Die Nürnberger Berufsunfähigkeitsversicherung Premium gehört trotz einiger kleinerer Schwächen im Bedingungswerk immer noch zu den besten Berufsunfähigkeits-Policen am Markt. Dazu kommt, dass die Nürnberger in vielen Berufsgruppen zu den günstigsten Anbietern gehört. Somit ermöglicht sie vor allem "teuren" Berufsgruppen einen empfehlenswerten Schutz bei einer bezahlbaren Prämie.
Eine Übersicht über die untersuchten Leistungsmerkmale finden Sie hier

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com