Kostenlose Vorlage Anwaltsvollmacht

Wenn Sie in Eigenregie oder mit finanzieller Unterstützung Ihrer Rechtsschutzversicherung die Dienste eines Rechtsanwalts in Anspruch nehmen wollen, muss er von Ihnen bevollmächtigt werden, damit klargestellt wird, in welchem Umfang er für Sie tätig werden kann, welche Rechte und Pflichten er hat, und wo seiner Tätigkeit Grenzen gesetzt sind.

Was Sie bekommen

Mit dieser kostenlosen Vorlage für eine Anwaltsvollmacht geben Sie einem Anwalt ein Mandat und legen fest, in welchem Umfang er Ihre rechtlichen Interessen gerichtlich und außergerichtlich vertreten darf. Die Vollmacht gilt je nach individueller Ausgestaltung für alle Instanzen und erstreckt sich auch auf Neben- und Folgeverfahren.

Anwaltsvollmacht – Wozu ist sie nötig

Wenn man die Dienste eines Rechtsanwaltes in Anspruch nehmen möchte, dann muss man in der Regel eine Anwaltsvollmacht unterschreiben. Sie erteilt dem Anwalt die Erlaubnis, seinen Mandanten sowohl außergerichtlich als auch gerichtlich vertreten zu dürfen. Zuweilen gilt sie ganz allgemein, in anderen Fällen ist sie auf bestimmte Punkte beschränkt und entfaltet daher nur im konkreten Einzelfall ihre Wirkung.

Worauf man als Mandant achten sollte

Ist Letzteres der Fall, wird in der Anwaltsvollmacht akribisch genau geregelt, was der Anwalt im Namen seines Mandanten tun darf und was nicht. Die Anwaltsvollmacht ist somit als ein Legitimationspapier zu betrachten, ohne das der Rechtsanwalt nicht im Namen deines Mandanten tätig werden und dessen Interessen wirksam vertreten kann. Als Mandant sollte man, gerade bei rechtlichen Problemen, genau über den Inhalt der Anwaltsvollmacht unterrichtet sein. Bleibt darin etwas unverständlich, sollte man um Erklärungen bitten.

Worauf man als Anwalt achten sollte

Vonseiten der Rechtsanwälte sollte entsprechend darauf geachtet werden, dass die Vollmachten bzw. die Vordrucke dafür nachvollziehbar, klar und verständlich sind. Nicht zuletzt auch deshalb, um die Mandanten nicht abzuschrecken, sondern ihr Vertrauen zu gewinnen. Aus diesem Grund ist es zumeist sinnvoll, auf eine Aufzählung vieler überflüssiger Paragraphen zu verzichten und sich stattdessen auf die wesentlichsten Punkte zu beschränken. "Mandantenfreundlich" sollte also eine Anwaltsvollmacht gestaltet sein: klarer Inhalt, kein langer, mit juristischen Fachausdrücken gespickter Text über mehrere Seiten. Ebenso ist auf Übersichtlichkeit zu des Textdokuments achten, damit die Anwaltsvollmacht von den Mandanten sogleich verstanden werden kann.

Jetzt kostenlos herunterladen:

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com