Mittwoch, 10.02.2016 09:37 Uhr
Im Fokus:

RECHT & STEUERN

Gehaltsrechner

Brutto-Netto-Rechner: Was bleibt übrig vom Gehalt?

Gehaltsrechner: Brutto-Netto-Rechner: Was bleibt übrig vom Gehalt?
Dieser Gehaltsrechner ist ein Brutto-Netto-Rechner: Er zeigt Ihnen, was netto von Ihrem Brutto-Gehalt übrig bleibt, wenn Steuern und Sozialabgaben abgezogen werden. Einfach Daten eingeben und auf "Berechnen" klicken! Ihr Nettogehalt wird sofort angezeigt. mehr...

Alles zum Thema Erbrecht

Nachlass ordnen: Richtig erben und vererben mehr...

Spezial Steuern

Mehr Netto für Sie! mehr...

Rechtsirrtümer

Stimmt es, dass ...

Rechtsirrtümer: Stimmt es, dass ...
"Reduzierte Ware ist vom Umtausch ausgeschlossen", "Verträge müssen immer schriftlich abgeschlossen werden" und "Wer auffährt, hat Schuld": Die Liste der Rechtsirrtümer, die sich im Alltag breit gemacht haben, ist lang. Die wichtigsten Irrtümer inklusive Aufklärung finden Sie hier. mehr...

Steuern sparen leicht gemacht

Das Einmaleins der Werbungskosten

Steuern sparen leicht gemacht: Das Einmaleins der Werbungskosten
Manchmal treibt es einem doch die Tränen in die Augen, wenn man sieht, wie viel (oder eher: wie wenig) vom Gehalt übrig bliebt, wenn nach den Sozialabgaben und Steuern das Nettogehalt ausgewiesen wird. Dabei können Sie problemlos ein paar Euro für sich herausholen – über die Werbungskosten. Die müssen Sie als Arbeitnehmer, Selbstständiger oder Freiberufler (dann sind es Betriebsausgaben) lediglich voll absetzen. Hier erfahren Sie, wie Sie ein paar Euro zusätzlich locker machen. mehr...

Stimmt das wirklich?

Juristische Mythen im Test

Stimmt das wirklich?: Juristische Mythen im Test
Was der Volksmund so über Gesetze, Verordnungen und andere rechtliche Regelungen denkt, schwankt meist irgendwo zwischen Aberglaube und Wunschdenken. Dabei kann es ganz hilfreich sein, ein bisschen rechtssicherer zu werden, denn manche Rechtsirrtümer sind ärgerlich – und richtig teuer. mehr...

Minijob

Diese Regeln sollten Sie kennen

Minijob: Diese Regeln sollten Sie kennen
Die Minijobs sind für Arbeitnehmer ein gutes Geschäft: Denn sie müssen auf ihren Verdienst keine Abgaben zahlen und bekommen das Gehalt "brutto für netto". Die fälligen Abgaben übernehmen die Unternehmen und zahlen 30 Prozent Pauschale aufs Gehalt im gewerblichen und zwölf Prozent im privaten Bereich. mehr...

Doppelte Haushaltsführung

Das müssen Sie wissen und beachten

Doppelte Haushaltsführung: Das müssen Sie wissen und beachten
Wenn Sie aus beruflichen Gründen einen zweiten Haushalt an Ihrem Arbeitsort haben, können Sie die Kosten für diesen Zweitwohnsitz wie zum Beispiel die Miete und alle weiteren mit der Wohnung vor Ort zusammenhängenden Kosten im Rahmen der doppelten Haushaltsführung steuermindernd geltend machen. mehr...

Rente und Steuer 2016

So rechnet das Finanzamt

Rente und Steuer 2016: So rechnet das Finanzamt
Rente und Steuern – diese Kombination lässt jedes Jahr zur Steuererklärung viele Rentner hochschrecken. Der Grund: Altersbezüge werden seit 2005 stärker besteuert und die Finanzämter bekommen die Rentenzahlungen von den Rententrägern gemeldet. Damit liegen die Renten für die Finanzämter offen. mehr...

Lassen Sie sich nicht zu Tricksereien verführen

Steuertricks, die Ärger machen!

Lassen Sie sich nicht zu Tricksereien verführen: Steuertricks, die Ärger machen!
Die Versuchung ist groß: Warum nicht bei der Steuererklärung hier und da ein paar Kosten "dazumogeln"? Wir zahlen ja alle genug Steuern und holen uns ja nur wieder, was uns eigentlich sowieso gehört. Und außerdem, so ein weiterer Grund, fallen solche kleinen Mogeleien doch nicht auf! mehr...

Steuererklärung

Krankheitskosten steuerlich absetzen

Steuererklärung: Krankheitskosten steuerlich absetzen
Vor allem gesetzlich Versicherte müssen einen immer größeren Anteil an ihren Krankheitskosten selbst tragen. Wer keine Zusatzversicherung abgeschlossen hat, kann die angefallenen Kosten steuerlich geltend machen. Allerdings müssen bestimmte Spielregeln eingehalten werden. mehr...

Erbrecht und Familienzwist

Wie enterbe ich jemanden?

Erbrecht und Familienzwist: Wie enterbe ich jemanden?
"Wie enterbe ich jemanden?" Die Frage stellt sich in gar nicht so wenigen Familien, wenn es darum geht, das Testament zu planen. Denn nicht immer ist die gesetzliche Erbfolge gewollt und im Sinne desjenigen, der erbt. In aller Regel führt die "Enterbung" jedoch nicht dazu, dass der Enterbte gar nichts mehr bekommt. mehr...

Rentner und Steuererklärung

So rechnen Sie richtig!

Rentner und Steuererklärung: So rechnen Sie richtig!
Früher war alles besser? Zumindest bei der Steuererklärung für Rentner gilt das ohne Einschränkung. Denn während bis 2005 bei der gesetzlichen Rente meist nur 20 bis 25 Prozent der Rente überhaupt zum steuerpflichtigen Einkommen gehörten, soll im Jahr 2040 die Rente voll steuerpflichtig sein. mehr...

Populäre Steuerirrtümer

Das stimmt nicht!

Populäre Steuerirrtümer: Das stimmt nicht!
Rund um das Thema Steuern ranken sich viele Mythen und Legenden, die oft sogar Geld kosten und uns unnötig in Stress bringen. Zeit also, um jetzt damit aufzuräumen, damit Sie sich unnötige Arbeit ersparen und an der richtigen Stelle tatsächlich Steuern sparen. mehr...

Jeden Monat mehr Geld vom Chef

Mehr Netto auf der Gehaltsabrechnung

Jeden Monat mehr Geld vom Chef: Mehr Netto auf der Gehaltsabrechnung
Alles wird ständig teurer – nur das Gehalt wächst meist nicht mir. Deshalb starten wir hier die Initiative: Mehr Netto auf der Gehaltsabrechnung. Hier finden Sie Tipps, die Ihnen im Jahr bis zu einigen hundert Euro mehr Nettogehalt bescheren. Fangen Sie jetzt mit dem Steuern sparen an! mehr...
Weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv
.
Fotos:www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.coulourbox.com, www.coulourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com
Anzeige:
 
Ihr kostenloser Newsletter
Möchten Sie zum Thema Vorsorge, Versicherung und Finanzen immer gut informiert sein? Neutral. Fair. Unabhängig. Und kostenlos! Dann bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.
Anzeige
Das ist Ihre Baufinanzierung!
image Fair. Bankenunabhängig. Kostenfrei. Accedo ist Deutschlands fairster Baufinanzierer und Testsieger von Focus Money.
.
Anzeigen:
Haftpflicht: Es geht auch günstig!
Vergleichen, informieren, abschließen: Einfacher geht’s kaum noch. Jetzt wichtigen Haftpflichtschutz zu Top-Konditionen sofort sichern!
Ja, ich möchte mich absichern!
Es kann jeden treffen!
Berufsunfähig! Sind Sie gegen diesen Schicksalsschlag abgesichert? Jetzt informieren und wichtigen Schutz sichern! Sofort!
Jetzt unabhängig beraten lassen!
Sie suchen Top-Zinsen?
Hier werden Sie fündig! Die ABC Bank bietet tagesaktuelle Top-Zinsen. Legen Sie sicher und rentabel an.
Jetzt Konto eröffnen und richtig gute Zinsen einstreichen!
Haben Sie 1.000 Euro zu verschenken?
Sicherlich nicht, oder? Dann verschenken Sie nicht die staatliche Förderung der Riester-Rente, die bis zu 1.000 Euro im Jahr ausmachen kann.
Ja, ich will mich jetzt informieren!
Die Baufinanzierung vom Testsieger!
Fair. Bankenunabhängig. Kostenfrei. Accedo ist Deutschlands fairster Baufinanzierer lt. Focus Money.
Jetzt Angebot einholen!
mestmedia Mediendienstleistungen Oliver Mest und Partner GbR - Wilhelm-Busch-Weg 4 - 25358 Horst - Telefon: +494126 3967688 - Telefax: +494126 3967685 - E-Mail: redaktion@optimal-absichern.de