Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten: Das Wichtigste auf einen Blick

  • Studium als Beruf versichern: Achten Sie darauf, dass Ihr Studium und die angestrebte Lebenesstellung versichert werden. 
     
  • Starter-Tarife erlauben einen günstigen Einstieg in eine ausgezeichnete Absicherung.
     
  • Frühzeitig absichern: Gesundheitliche Probleme und das gewählte Studium können den Abschluss der BU-Versicherung auch erschweren.
     
  • Schutz flexibel halten: Wählen Sie eine Arbeitskraftsicherung, bei der sich die Rente später über Dynamiken und Nachversicherungsgarantien aufstocken lässt. 

Braucht man als Student eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Studenten genießen während ihrer akademischen Ausbildung keine Arbeitskraftabsicherung: Die Erwerbsminderungsrente der Deutschen Rentenversicherung steht Ihnen während der universitären Ausbildung nicht offen, sodass eine Berufs- oder auch Erwerbsunfähigkeit im Studium meist in Hartz IV endet. Auf der anderen Seite können Studenten sich oft günstig absichern, denn die meisten Studiengänge sehen eine günstige Berufsgruppeneinstufung vor – zusammen mit einem guten Gesundheitszustand und einem leistungsstarken Starter-Tarif lässt sich Top-Schutz günstig absichern.
Interessant ist für Studenten auch die Frage, welcher "Beruf" denn eigentlich versichert ist. Gute Berufsunfähigkeitsversicherungen sehen vor, dass die Tätigkeit als Student als Beruf versichert ist. Kann man nicht mehr studieren, ist man demnach berufsunfähig. Weniger gute Berufsunfähigkeitsversicherungen regeln diesen Punkt gar nicht oder zum Nachteil der Studenten – dann kann aus der abgeschlossenen Berufsunfähigkeitsversicherung auch mal schnell eine Erwerbsunfähigkeitsversicherung werden. 

Wichtig ist zudem die Regelung zur konkreten Verweisung. Empfehlenswerte Berufsunfähigkeitsversicherungen sehen vor, dass ab einem bestimmten Zeitpunkt des Studiums die Lebensstellung versichert ist, die man mit dem Abschluss des Studiums anstrebt. Die Berufsunfähigkeitsversicherung kann die Rentenzahlung mithin erst einstellen, wenn tatsächlich nach einer Berufsunfähigkeit eine Tätigkeit ausgeübt wird, die hinsichtlich Einkommen und sozialer Stellung einer Tätigkeit entspricht, die normalerweise mit dem abgebrochenen Studium ausgeübt und angestrebt wird. 

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten: Risikoprüfung ist relevant

Auch Studenten müssen beim Antrag für die Berufsunfähigkeitsversicherung eine Risikoprüfung durchlaufen – im Hinblick auf mögliche gesundheitliche Erschwernisse genauso wie zu anderen Risikofaktoren.

Gesundheitliche Einschränkungen 

Wenn Sie bereits als Student Erkrankungen in Ihrer Gesundheitshistorie haben, kann das dem Abschluss einer Berufsunfähigkeitsversicherung im Wege stehen. Gerade psychische Diagnosen sind bei Studenten im Prüfungsstress häufiger zu finden – deswegen müssen Sie die Hoffnung auf eine Berufsunfähigkeitsversicherung nicht gleich begraben, aber die Suche wird deutlich schwieriger und sollte strategisch angegangen werden mit einer Risikoprüfung.  
Ja, ich möchte gerne eine Risikovoranfrage stellen!

Studiengang 

Student ist nicht gleich Student in der Berufsunfähgikeitsversicherung: Wenn Sie Lehrer werden wollen und auf Lehramt studieren oder gar Musik oder Sport, dann werden Sie deutlich mehr für Ihren BU-Schutz zahlen müssen, als wenn Sie Jura oder BWL studieren. Und nicht nur das: Rentenhöhe und Leistungsdauer sind in manchen Studiengängen deutlich eingeschränkt – so können die Laufzeit auf 60 bis 63 Jahre und die Rentenhöhe auf 1.000 Euro beschränkt sein.  

So funktionieren Starter- oder Einsteiger-Tarife

Qualitätsschutz gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit – aber das zu niedrigen Beiträgen. Das ist die Vorgabe der meisten Studenten, die eine Berufsunfähigkeitsversicherung suchen. Und diesen Wunsch setzen die sogenannten Starter-Tarife um. Sie geben in den ersten meist fünf bis zehn Vertragsjahren einen Rabatt von bis zu 50 Prozent auf den Beitrag. Dafür liegt der dann nach Ablauf dieser Start-Phase etwas über dem regulären Beitrag. Sie zahlen in den ersten Vertragsjahren also deutlich weniger, dafür später aber einen etwas höheren Beitrag.  
+

Rabatt am Anfang, teurer am Ende: Das kosten die Starter-Tarife mehr

Das Prinzip der Startertarife sind günstige Einstiegsprämien bei ausreichend hohen Berufunfähigkeitsrenten, die später etwas teuer sind als die klassischen Berufsunfähigkeitsversicherungen: Aber wie hoch sind die Rabatte, und mit welchen Mehrkosten müssen Sie rechnen? Wir haben Ihnen das einmal für verschiedene Tarife ausgerechnet.
 

Beitragszuschlag gegenüber Standardtarif

Mehrkosten

Anfänglicher Nachlass auf den Tarifbeitrag

Rabatt

So lange wird der Rabatt gewährt

Laufzeit

Tarif Premium Plus

Continentale

381 Euro

1,47 %
50 %

Beitrag steigt linear an

7 Jahre

Tarif SBU AU

Basler

419 Euro

2,36 %
50 %

Beitrag steigt im 6. Jahr einmalig an

5 Jahre

Tarif SBU AU

Volkswohlbund

523 Euro

2,55 %
33,36 %

Beitrag steigt linear an

9 Jahre

Tarif 120 plus

Swiss

617 Euro

2,86 %
51,21 %

Beitrag steigt im 6. Jahr einmalig an

5 Jahre

Tarif Plus

Allianz

665 Euro

3,33 %
40 %

Beitrag steigt linear an

7 Jahre

Vorsicht, "Kurze " und "Einjährige"

Ebenfalls als Startertarife werden zwei andere Varianten angeboten: Die einjährig kalkulierten BU-Versicherungen sowie die Startertarife mit verkürzter Versicherungsdauer. 

Einjährig kalkulierte Berufsunfähigkeitsversicherung

Bei einjährig kalkulierten BU-Versicherungen wird der Beitrag für jedes Jahr auf Basis des dann relevanten BU-Risikos festgelegt: MIt 20 oder 25 Jahren zahlen Sie also sehr, sehr wenig, dann normalisiert sich der Beitrag, und ab 50 steigt er deutlich an. Solche Tarife sind nur dann sinnvoll, wenn Sie ohne erneute Gesundheitsprüfung in den normal kalkulierten Tarif wechseln können. 

BU-Versicherungen mit abgekürzter Versicherungsdauer 

In diesem Fall endet der Vertrag mit 30 oder 35 Jahren – werden Sie vorher berufsunfähig, wird bis zum Rentenbeginn geleistet. Bleiben Sie aber gesund, müssen Sie die Möglichkeit haben, ohne Gesundheitsprüfung einen Anschlussvertrag abzuschließen. Der Haken: Sie wissen nie, was der Schutz Sie mit 30 oder 35 Jahren kosten wird. 

Startertarife nicht mit Basistarifen verwechseln! 

Wenn Studenten sich auf die Suche nach einer Berufsunfähigkeitsversicherung machen, stehen die Kosten natürlich ganz oben auf der Agenda – und der Blick kann zu den teilweise sehr günstigen Basis-Tarifen der Versicherer gehen. Die sind aber nicht zu verwechseln mit den Starter-Tarifen zu Vertragsbeginn, die Rabatte auf die klassischen Produkte geben: Die Basis-Tarife sind über die gesamte Vertragslaufzeit günstiger als die Premium-Tarife, bieten dafür aber auch erheblich schlechtere Vertragsbedingungen. Wichtig ist aber auch bei Studenten, dass die Berufsunfähigkeitsversicherung wie bei jeder anderen Berufsgruppe ein möglichst verbraucherfreundliches Bedingungswerk bietet – hier sind die Unterschiede zwischen den klassischen Premium-Tarifen, die mit Starter-Tarif zu Anfang günstiger werden, und den Basis-Tarifen.  
  Premium-Tarife mit Starter-Option Basis-Tarife mit regulärem Beitrag

Damit ist es nicht möglich, Sie auf einen anderen Beruf abzuschieben, den Sie gar nicht ausüben können oder wollen.

Verzicht auf abstrakte Verweisung

Wenn Sie unbeabsichtigt die Gesundheitsfragen falsch beantwortet haben, verzichten die Versicherer darauf, gemäß § 19 VVG die Prämie anzupassen oder den Vertrag zu kündigen.

Verzicht auf die Rechte aus § 19 VVG

Sie sind überall auf der Welt gegen das Risiko einer Berufsunfähigkeit geschützt.

Weltweiter Schutz

Sie müssen für die Anerkennung der Berufsunfähigkeit keine ärztlichen Behandlungen oder Therapien auf sich nehmen.

Verzicht auf Arztanordnungs-Klausel

Bei einer Dynamik wird die Berufsunfähigkeitsrente jedes Jahr um einen vorher festgelegten Satz erhöht.

Dynamik

Es gibt Ausschlusstatbestände, bei denen die Rente nicht gezahlt wird. Vor allem geht es dabei um eigenes Fehl- oder Risikoverhalten, das zu einer Berufsunfähigkeit führen könnte.

Keine Leistungsausschlüsse bei ...

Der Versicherer zahlt auch dann, wenn Sie bei Fahrzeugrennen verunglücken und berufsunfähig werden.

... Fahrveranstaltungen

Geleistet wird auch, wenn die Berufsunfähigkeit eine Folge von Verstrahlung ist – Ausnahmen bilden große Unglücksfälle.

... Strahlen

Geleistet wird auch, wenn Berufsunfähigkeit die Folge einer ABC-Belastung ist – Ausnahmen bilden große Unglücksfälle.

... durch ABC-Stoffe
... fahrlässigen Vergehen im Straßenverkehr
... grob fahrlässigen/vorsätzlichen Vergehen im Straßenverkehr

Sie sind berufsunfähig, wenn Sie außerstande sind, Ihren bisherigen Beruf weiter auszuüben. Bei einem kurzen Prognosezeitraum reicht es, wenn Sie voraussichtlich sechs Monate berufsunfähig sind.

Kurzer Prognosezeitraum

Wird nur der letzte Beruf der versicherten Person beachtet und nicht auf frühere Berufe abgestellt, ist es für den Versicherer in aller Regel schwieriger, die Rentenzahlung zu verweigern.

Einfache Berufsprüfung

Es ist wichtig, dass Ihr Berufsunfähigkeitsschutz auch bei Zahlungsschwierigkeiten bestehen bleiben kann.

Überbrückung bei finanziellen Problemen

Mit einer Nachversicherungsgarantie besteht diese Möglichkeit bei Eintritt wichtiger Lebensereignisse wie zum Beispiel einer Heirat oder der Geburt eines Kindes. Manche Versicherer bieten eine solche Garantie auch anlassunabhängig.

Nachversicherungsgarantie

Wenn Sie nach einer Berufsunfähigkeit wieder arbeiten, sollte eine konkrete Verweisung davon abhängig sein, dass Sie mindestens 80 Prozent Ihres früheren Einkommens in einer vergleichbaren beruflichen Position erzielen.

Erschwerte konkrete Verweisung

Im Idealfall bemisst sich die Berufsunfähigkeit bei einem Ausscheiden aus dem Job – zum Beispiel wegen Elternzeit oder Sabbatical – ohne zeitliche Begrenzung nach dem zuletzt ausgeübten Job.

Keine Verweisung bei Ausscheiden aus dem Job

Befristungen der Rente sorgen für Unsicherheit, weil Sie nach einem Jahr einen neuen Antrag stellen müssen.

Unbefristete Leistungsversprechen

Einige Versicherungen sehen als Leistungsauslöser für die Rentenzahlung bereits den Eintritt einer mindestens sechsmonatigen Arbeitsunfähigkeit vor, wenn zeitgleich Leistungen wegen Berufsunfähigkeit beantragt werden. So erhalten Sie schneller Leistungen, auch wenn später keine Berufsunfähigkeit festgestellt wird.

Leistungen bei Arbeitsunfähigkeit

Wenn Ihr Studienabschluss versichert ist, werden Sie bei Berufsunfähigkeit so gestellt, als wenn Sie die berufliche Stellung nach dem Studium erreicht hätten. Damit sind Sie zum Beispiel schwerer zu verweisen.

Absicherung des angestrebten Studienabschlusses

Leistungsmerkmal erfüllt   Leistungsmerkmal zum Teil erfüllt   Leistungsmerkmal nicht erfüllt  

Schutz flexibel halten: Dank Nachversicherungen und Dynamiken

Das Budget von Studenten für Versicherungen ist eher schmal – dementsprechend wird die versicherte Berufsunfähigkeitsrente im Studium meist auch niedrig gewählt. Das ist völlig ok, wenn die BU-Rente durch Nachversicherungen und Dynamiken später so angepasst werden kann, dass der Schutz auch als Berufsunfähigkeitsversicherung für Angestellte oder gar Selbstständige ausreichend ist.  Nachversicherungen setzen meist den Eintritt bestimmer Lebensereignisse voraus, etwa 
  • Heirat oder Scheidung,
  • Geburt eines Kindes,
  • Abschluss des Studiums, der Ausbildung oder einer Meisterprüfung,
  • Kauf einer Immobilie,
  • Gehaltserhöhung,
  • Beginn einer Selbständigkeit oder
  • Ende der Pflichtmitgliedschaft in einem Versorgungswerk.
Viele Versicherer sehen bei jungen Menschen zudem zumindest einmalig eine Nachversicherungsoption ganz ohne Anlass vor. Der Teufel steckt aber auch hier wie so oft im Detail: Die Versicherer verzichten nämlich in der Regel auf eine Gesundheitsprüfung, viele aber nicht auf die Risikoprüfung. Damit kann ein neues, risikorelevantes Hobby durchaus zum Problem werden – ebenso wie ein Jobwechsel! Achten Sie auch darauf, bis zu welcher Rentenhöhe nachversichert werden kann und bis wann die Nachversicherung möglich ist. 

Berufsunfähigkeitsversicherungen für Studenten: Tarife und Leistungen im Überblick

  • Allianz BU Plus
  • Alte Leipziger BV 10
  • Basler BU-Schutz BP
  • Barmenia SOLO BU
  • Continentale Premium BU
  • HDI EGO Top
  • Nürnberger Comfort BU/ Premium BU
  • Swiss Life BU 4 U
Maximale Rente: 2.000 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: 5 %
Maximale Leistungsdynamik: 3 % 
Konkrete Verweisung: Studium 
Leistungsprüfung: angestrebtes Berufsbild, Günstigerprüfung mgl. 
Nachversicherungsgarantie: ja, max. 12.000 Euro zusätzlich versicherbar, auch ereignisunabhängig, wenn keine längere Krankschreibung vorlag
Startertarif: ja, möglich
Maximale Rente: 2.000 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: 5 % 
Maximale Leistungsdynamik: 3 % 
Konkrete Verweisung: angestrebtes Berufsbild
Leistungsprüfung: Studium 
Nachversicherungsgarantie: ja, bis zu 30.000 Euro versicherbar, auch ereignisunabhängig
Startertarif: nein, nicht möglich
Maximale Rente: 1.500 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: 5 % 
Maximale Leistungsdynamik: 1 % 
Konkrete Verweisung: Studium
Leistungsprüfung: Studium
Nachversicherungsgarantie: ja, bis zu 30.000 Euro versicherbar, auch ereignisunabhängig
Startertarif: ja, ist möglich
Hinweis: vereinfachte Gesundheitsprüfung für unter 30-Jährige
Maximale Rente: 1.500 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: 5 % 
Maximale Leistungsdynamik: 3 % 
Konkrete Verweisung: Studium
Leistungsprüfung: Studium
Nachversicherungsgarantie: ja, bis zu 30.000 Euro versicherbar, auch ereignisunabhängig  
Startertarif: ja, einjährig kalkuliert
Maximale Rente: 1.500 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: bis 10 % 
Maximale Leistungsdynamik: 3 % 
Konkrete Verweisung: Studium
Leistungsprüfung: Studium
Nachversicherungsgarantie: ja, bis zu 18.000 Euro nachversicherbar, auch ereignisunabhängig
Startertarif: ja, ist möglich
Maximale Rente: 1.500 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: 5 % 
Maximale Leistungsdynamik: 3 % 
Konkrete Verweisung: Studium
Leistungsprüfung: angestrebte Lebensstellung
Nachversicherungsgarantie: ja, bis zu 30.000 Euro versicherbar, auch ereignisunabhängig 
Maximale Rente: 1.500 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: bis 10 % 
Maximale Leistungsdynamik: 3 % 
Konkrete Verweisung: angetrebte Lebensstellung
Leistungsprüfung: Studium
Nachversicherungsgarantie: ja, bis zu 30.000 Euro versicherbar, auch ereignisunabhängig
Startertarif: ja, ist möglich
Maximale Rente: 1.500 Euro 
Maximale Beitragsdynamik: 3 % 
Maximale Leistungsdynamik: 3 % 
Konkrete Verweisung: Studium
Leistungsprüfung: Studium
Nachversicherungsgarantie: ja, bis max. 48.000 Euro nachversicherbar, auch ereignisunabhängig 
Startertarif: ja, ist möglich

Berufsunfähigkeitsversicherung Student: Die häufigsten Fragen

Welcher Beruf ist bei Studenten versichert? +

Hier unterscheiden sich die Berufsunfähigkeitsversicherungen erheblich. Manche regeln die Besonderheiten für Studenten gar nicht: Die akademische Ausbildung ist dann der "Beruf", der versichert ist. Der Nachteil: Es ist unklar, wann genau dieser Beruf nicht mehr ausgeübt werden kann. Besser ist es, wenn vor allem bei Studenten nicht nur die Studierfähigkeit versichert ist, sondern klar geregelt ist, dass die angestrebte Lebensstellung vom Schutz mit umfasst ist. Das macht eine konkrete Verweisung deutlich schwieriger. 

Wie viel Berufsunfähigkeitsrente kann ich als Student absichern? +

Die meisten Berufsunfähigkeitsversicherungen begrenzen die Berufsunfähigkeitsrente auf 1.000 Euro, die dann im Rahmen der Nachversicherungsgarantie erhöht werden kann. Eine höhere Rente erlauben bei Studenten nur wenige Versicherer:
  • Alte Leipziger: bis zu 2.000 Euro
  • Hanse Merkur: 2.000 Euro
  • Swiss Life: 2.000 Euro
  • Barmenia: 1.500 Euro
  • Basler: 1.500 Euro
  • Die Bayerische: 1.500 Euro
  • Continentale: 1.500 Euro
  • HDI: 1.500 Euro
  • LV 1871: 1.500 Euro
  • Nürnberger 1.500 Euro
  • Volkswohlbund 1.500 Euro.
Die Höhe der Rente sollte im Übrigen so bemessen sein, dass sie ausreicht, um davon die grundsätzlichen Lebenshaltungskosten zu bestreiten. Und vergessen Sie nicht, dass für die Berufsunfähigkeitsversicherung Steuern anfallen, wenn es zur Auszahlung im Leistungsfall kommt. 

Wann sollte ich als Student eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen? +

So früh wie möglich, denn mit jedem Lebensjahr wird der Schutz teurer, und es besteht die Gefahr, dass Arztbesuche oder Vorerkrankungen es schwieriger machen, den gewünschten Schutz ohne Einschränkungen zu bekommen.

Welche Laufzeit sollte ich als Student bei der Berufsunfähigkeitsversicherung vereinbaren? +

Die Laufzeit der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung sollte möglichst bis zum Beginn der Altersrente vereinbart werden, also bis zum 67. Geburtstag!

Welche Kosten habe ich für die Berufsunfähigkeitsversicherung als Student zu erwarten? +

Neben dem Alter bei Vertragsabschluss, der Laufzeit und der Rentenhöhe hängen die Kosten vor allem von der Berufsgruppe ab. Und bei Studenten gibt es mittlerweile deutliche Unterschiede zwischen den einzelnen Studienbgängen und selbst innerhalb von Berufsgruppen: Allgemeinmediziner werden besser eingestuft als angehende Zahnmediziner, die mit den erforderlichen manuellen Fähigkeiten als "anfälliger" für eine Berufsunfähigkeit gelten.

Kann ich als Student eine Berufsunfähigkeitsversicherung kündigen? +

Rechtlich gesehen ist das kein Problem, eine Kündigung ist in der Regel monatsweise möglich. Aber ob eine Kündigung der Berufsunfähigkeitsversicherung sinnvoll ist, das wird eher die Frage sein. Im Grundsatz gilt: Solange die Arbeitskraft nicht bereits anderweitig abgesichert ist, sollten Sie die Kündigung noch nicht aussprechen. Und auch bei finanziellen Problemen gibt es oft bessere Alternativen als die komplette Aufgabe des Schutzes!

Welche Leistungsmerkmale sind für die Zukunft wichtig? +

Tatsächlich lohnt es sich, bereits beim Abschluss der Berufsunfähigkeitsversicherung an das spätere Berufsleben zu denken: Wer in einem Gesundheitsberuf arbeiten möchte, der wird eine Infektionsklausel brauchen, wie sie heute in der Berufsunfähigkeitsversicherung der Kranken- und Pflegberufe Standard ist.  Wenn Sie sich nach dem Studium selbstständig machen möchte, ist die Umorganisationsklausel ein wichtiges Thema in der Berufsunfähigkeitsversicherung für Selbstständige. Und wer in den Staatsdienst möchte, der sollte darauf achten, dass er statt einer klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung gleich eine Dienstunfähigkeitsversicherung abschließt. 

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com