Allianz 
Berufsunfähigkeits-
versicherung

Der Tarif SBU plus im Test von optimal absichern

  • Finanzstarker Versicherer mit geringem Verteuerungsrisiko 
  • Starkes Rating 
  • Gute Bedingungen 
Jetzt Angebot für die Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung anfordern
Ein Schutz gegen Berufsunfähigkeit ist wichtig – und natürlich bietet die Allianz als größter Lebensversicherer in Deutschland eine selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung an. Im Finanz-Check haben wir die Police der Allianz auf Herz und Nieren geprüft.

Tarifbeschreibung

Getestet wird hier eine klassische Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz. Auch wenn die Allianz zweifelsohne nicht zu den günstigen Berufsunfähigkeitsversicherungen gehört, ist das Rating schon mehr als beeindruckend: In den Teilbereichen "BU- Kompetenz", "BU- Solidität" sowie im Bereich "Antragsfragen" bekommt die Allianz von der Rating-Agentur Morgen & Morgen die Höchstnote von fünf Sternen. Und auch bei Franke und Bornberg gibt es für die Allianz die Höchstnote FFF.

Das spricht für die Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz Versicherung

Wie das Rating überzeugen auch die Versicherungsbedingungen der Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung. Auf eine abstrakte Verweisung wird ohne weitere Einschränkungen natürlich verzichtet, es gilt ein verkürzter Prognosezeitraum von sechs Monaten, und Gegenstand der Prüfung bei einer Berufsunfähigkeit ist lediglich der zuletzt ausgeübte Beruf. Auf die Kündigungs- und Anpassungsmöglichkeit aus Paragraph 19 VVG verzichtet die Allianz, ebenso wie auf eine Umorganisation bei weisungsgebundenen Mitarbeitern.

Für den weltweit gültigen Schutz hat die Allianz den Begriff der "Lebensstellung" im Fall einer konkreten Verweisung kundenfreundlich definiert: Abgestellt wird – wie heute üblich – auf das Einkommen. Damit müssen Kunden einen Einkommensverlust von mehr als 20 Prozent im Falle einer Verweisung nicht hinnehmen. Bestandteil des Schutzes der Berufsunfähigkeitsversicherung ist ebenfalls eine umfangreiche Nachversicherungsgarantie, die in den ersten drei Jahren nach Vertragsabschluss auch ohne besonderes Ereignis ausgeübt werden kann.

Das sind die Schwächen der Berufsunfähigkeitsversicherung der Allianz Versicherung

In einigen Bereichen zeigt die Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung aber durchaus – wenn auch nur kleine – Schwächen. So kann es bedingungsgemäß bis zu vier Wochen dauern, bis nach dem Einreichen aller Unterlagen über die Auszahlung der Berufsunfähigkeitsrente entschieden wird. Andere Versicherer nehmen sich hier lediglich bis zu zehn Tage Zeit.

Ein Manko ist auch die Leistung bei Pflegebedürftigkeit: Gezahlt wird erst dann, wenn bis zu drei Punkte aus einer Skala der Aktivitäten des täglichen Lebens (ADL) erreicht werden. Viele andere Berufsunfähigkeitsversicherungen zahlen hier bereits, wenn ein Punkt erreicht ist. Auf die Anwendung des Paragraphen 163 VVG verzichtet die Allianz ebenfalls nicht – damit wäre es theoretisch möglich, dass die Prämie über die vertraglich festgesetzte Brutto-Prämie hinaus erhöht werden kann. Leider ist diese Regelung nicht nur bei der Allianz immer noch ein fester Bestandteil der Vertragswerke in der Berufsunfähigkeitsversicherung.

Das Fazit

Im Konzert der leistungsstärksten Berufsunfähigkeitsversicherungen spielt die Allianz mit einer Top-Note von 1,3 schon eine gewichtige Rolle – und das liegt neben dem sehr guten Leistungsspektrum vor allem auch an einem starken Rating. Damit kann jeder, der sich für eine Allianz Berufsunfähigkeitsversicherung entscheidet, auf einen wirtschaftlich starken Partner mit einem empfehlenswerten Bedingungswerk setzen. Auch wenn die Prämien nicht immer zu den günstigsten gehören, ist die Allianz bei der Berufsunfähigkeitsversicherung eine klare Empfehlung.
Eine Übersicht über die untersuchten Leistungsmerkmale finden Sie hier

Nach Oben
Modell-Foto: colourbox.com