728x90
Tagesgeld_160x600
Montag, 22.12.2014 08:39 Uhr
Im Fokus:

PKV oder GKV? Die Leistungen der Krankenversicherung im Überblick

Welche Krankenversicherung bietet die besseren Leistungen: die private Krankenversicherung oder die GKV, die gesetzliche Kasse? Hier finden Sie einen Leistungsvergleich: private Krankenversicherung gegen gesetzliche Kasse. Sehen Sie, ob sich der Wechsel für Sie lohnt!
GKV oder PKV? Der Leistungsvergleich der Krankenversicherung

1. Die medizinische Versorgung

Als Privatpatient haben Sie bei einer schweren Krankheit Anspruch darauf, im Krankenhaus von dem Spezialisten behandelt zu werden, dem Sie ihre Genesung anvertrauen möchten – ein eindeutiger Pluspunkt für die Leistungen der privaten Krankenversicherung. Und nur als Privatpatient haben Sie die Möglichkeit, in das Krankenhaus zu gehen, in dem Sie sich am besten aufgehoben fühlen – komfortable Unterbringung im Ein- oder Zwei-Bett-Zimmer auf Wunsch inklusive – damit dürfte die Frage PKV oder GKV? eigentlich klar entschieden sein. Für Kassenpatienten gilt: Sie müssen in das Krankenhaus gehen, in das Ihr Arzt sie einweist. Tun sie das nicht, und haben Sie keinen zwingenden Grund, ein anderes Krankenhaus zu wählen, müssen sie Mehrkosten ganz oder teilweise selbst übernehmen (§ 39 SGB V). Hier sehen Sie einen der klaren Vorteile der privaten Krankenversicherung: Sie haben Ihre medizinische Versorgung selbst in der Hand und wählen aus, wer Sie behandeln soll. Gesetzlich Versicherte müssen solche Leistungen mit einer Zusatzpolice absichern.

2. Krankengeld

Bei gesetzlich Versicherten beträgt das Krankengeld maximal 70 Prozent der Beitragsbemessungsgrenze (das sind im besten Fall knapp 2.600 Euro im Monat). Die Ihnen zustehende Summe wird zudem mit Sozialabgaben belastet und indirekt über den Progressionsvorbehalt versteuert. Die Leistungen der Krankenversicherung bei einer privaten Lösung: Privatversicherte können dafür im Rahmen ihres Krankenversicherungsvertrages frei wählen, bis zu 100 Prozent des tatsächlichen Nettoeinkommens versichern – und zahlen zudem darauf weder Sozialabgaben noch Steuern. Gesetzlich Versicherte bekommen Ihr Krankengeld zwar mit dem Beitrag abgesichert – gerade höhere Einkommen müssen aber ebenfalls privat vorsorgen. PKV oder GKV? Bei höheren Einkommen werden beide Privatpolicen benötigen!

Tipp: Jetzt individuelles Angebot für eine private Krankenversicherung anfordern!

3. Hilfsmittel, Medikamente und Co.

Auch hier schneidet die private Krankenversicherung im Leistungsvergleich besser ab: Als Privatversicherter haben Sie Anspruch auf alle Leistungen, die medizinisch notwendig und in Ihrem Vertrag vorgesehen sind. Ihr Vorteil mit einer privaten Krankenversicherung: Ihre Leistungen sind vertraglich fixiert und können nicht nachträglich gestrichen werden – die der gesetzlichen Kassen schon. Der Vorteil für die GKV-Versicherten: Werden Hilfsmittel wie zum Beispiel spezielle Rollstühle dem technischen Fortschritt entsprechend von den Kassen in Zukunft übernommen, bekommen Sie als Privatversicherte nur das, was in Ihrem Vertrag vorgesehen ist. Medizintechnische Innovationen gehen also an Ihnen vorbei, wenn der Katalog der Leistungen eng gefasst ist.

4. Familienversicherung

Wenn es um die Vor- und Nachteile der privaten Krankenversicherung geht, zeigt sich bei der Familienversicherung einer der gravierendsten Nachteile im Vergleich mit der GKV: Denn in der gesetzlichen Kasse sind alle Familienmitglieder und unter bestimmten Voraussetzungen der Partner beitragsfrei mitversichert – während die private Krankenversicherung solche Leistungen nicht kennt und jeder selbst einen eigenen Vertrag abschließen muss. Der einzige Trost: Seit 2010 sind die Beiträge in einem solchen Fall deutlich höher steuerlich absetzbar – Familien mit mehreren Privatpolicen werden so deutlich entlastet.

5. Arztbesuch

Auch bei der Terminvereinbarung zeigen sich die Vorteile der privaten Krankenversicherung: Privatversicherte bekommen in den meisten Praxen deutlich schneller Termine, weil viele Ärzte mittlerweile Sprechstunden nur für Privatpatienten anbieten. Bei ihnen kann nämlich ein deutlich höheres Honorar abgerechnet werden, und außerdem ist kein Budget irgendwann erschöpft. Darüber hinaus können Sie als Privatpatient rein privatärztliche Praxen nutzen und die Leistungen mit der Krankenversicherugn abrechnen: Dort werden nur Privatversicherte angenommen, erhalten schneller Termine, und die Behandlungszeiten sind großzügiger kalkuliert. Insgesamt sind die Leistungen der privaten Krankenversicherung hier deutlich vorteilhafter.

6. Auslandsschutz

Beim Auslandsschutz schneidet die private Krankenversicherung im Leistungsvergleich besser ab: Als Privatversicherter brauchen Sie keinen "Auslandskrankenschein", wenn Ihnen außerhalb Deutschlands etwas zustößt oder Sie erkranken und Sie Leistungen der privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen wollen. Sie können weltweit zum Arzt gehen und erhalten die Kosten für medizinisch notwendige Untersuchungen, Medikamente, Behandlungen Operationen und weitere Leistungen von der privaten Krankenversicherung erstattet – die meisten Tarife sehen auch vor, dass Sie im Krankheitsfall nach Hause gebracht werden. Gesetzlich Versicherte müssen eine Auslandskrankenversicherung abschließen, um im Krankheitsfall im Ausland gut geschützt zu sein.

7. Freie Arztwahl

GKV oder PKV? Als Privatversicherter suchen Sie sich den Arzt aus, der Sie behandeln soll. Sie können mit Ihrer privaten Krankenversicherung die Leistungen abrechnen, die bei einem Spezialisten Ihres Vertrauens entstehen. Gesetzlich Versicherte dagegen brauchen nach dem ersten Arztbesuch des Quartals Überweisungen und müssen für verschiedene Ärzte bis zu 30 Euro Praxisgebühr im Quartal zahlen.

Tipp: Vorsicht bei Billigtarifen in der privaten Krankenversicherung, die das Prinzip der freien Arztwahl einschränken!

8. Zusatzbeiträge

Ein weiterer Vorteil der privaten Krankenversicherung im Leistungsvergleich zu gesetzlichen Kassen: Als Privatversicherter müssen Sie nicht damit rechnen, dass Ihnen Zusatzbeiträge für die Leistungen der privaten Krankenversicherung abgeknöpft werden – Sie zahlen keine Praxisgebühr von bis zu 120 Euro jährlich und sind auch nicht der Willkür einer gesetzlichen Kasse ausgesetzt, die nach Belieben Zusatzbeiträge festsetzen darf.

9. Altersvorsorge und Krankenversicherungsbeiträge

Bei Leistungen aus der betrieblichen Altersvorsorge zeigen sich besonders große Vorteile der privaten Krankenversicherung: Privatversicherte zahlen im Alter keine Abgaben auf Leistungen aus privaten Altersvorsorgeverträgen wie zum Beispiel Direktversicherungen, die über den Arbeitgeber abgeschlossen wurden. Sie erhalten die Leistungen der privaten Krankenversicherung zu 100 Prozent ohne Abzüge ausgezahlt, während gesetzlich Versicherte den vollen Krankenkassenbeitrag auf eine Zusatzrente zahlen müssen.

10. Sie zahlen niedrigere Prämien

Im Vergleich PKV oder GKV? gehen alle Vorteile der Privaten damit einher, dass Sie vor allem bei einem Wechsel in jüngeren Jahren über einen langen Zeitraum deutlich weniger Prämie zahlen als gesetzlich Versicherte – die besseren Leistungen der privaten Krankenversicherung sind also auch noch günstiger. Im Alter steigen die Beiträge für Privatversicherte in aller Regel an, allerdings werden die Steigerungen durch die gesetzlich vorgeschriebenen Beitragsrückstellungen abgefedert. So zahlt ein 28-Jähriger mit einem Einkommen von 50.000 Euro monatlich rund 100 Euro Arbeitnehmeranteil für die Leistungen der privaten Krankenversicherung bei einem günstigen Anbieter inklusive Pflegepflichtversicherung. Zum Vergleich: Bei einer gesetzlichen Kasse wären es 338 Euro im Monat und damit mehr als dreimal so viel. Diese Schere wird im Laufe des Lebens zwar geringer, bis Sie voraussichtlich im sechsten Lebensjahrzehnt eine vergleichbar hohe Prämie zahlen wie gesetzlich Versicherte. Aber die Privatversicherten haben es – zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen Rücklagen der Versicherer – selbst in der Hand, Geld aus der Beitragsersparnis auf die hohe Kante zu legen und sich dauerhaft zu günstigen Konditionen die Leistungen der privaten Krankenversicherung zu sichern.

Tipp: So legen Sie Ihre Beitragsersparnis ideal an, um hohe Beiträge im Alter zu verhindern

Übrigens: Wenn Familien mit Kindern die Leistungen der privaten Krankenversicherung in Anspruch nehmen, zahlen Sie natürlich eine höhere Prämie als im Beispielsfall, weil die Kinder einen eigenen Vertrag benötigen: Sie können aber die Beiträge für die Basisabsicherung aber steuerlich geltend machen und sichern so einen hohen staatlichen Zuschuss auf die Prämien, der die Prämienbelastung reduziert.

Fazit: PKV oder GKV?

Grundsätzlich sprechen die Leistungen der privaten Krankenversicherung für die PKV. Über vielen Wechselwilligen aus der GKV schwebt natürlich die unangehme Vorstellung, dass die PKV-Prämien irgendwann ins Unermessliche steigen. Und was viele vergessen, die trotz der besseren Leistungen vor einem Wechsel in die private Krankenversicherung warnen: Schon in 20 Jahren werden deutlich weniger Beitragszahler in den gesetzlichen Kassen deutlich höhere Ausgaben stemmen müssen – die Beiträge können dann Experten zufolge auf über 20 Prozent steigen. Das zeigt: Steigende Kosten sind kein Problem nur der privaten Krankenversicherung. Und das bedeutet auch: Die Beiträge in den gesetzlichen Kassen werden steigen und Vorteile – wie die beitragsfreie Familienversicherung – werden wegfallen. Und dann werden die beschriebenen Vorteile der privaten Krankenversicherung vor allem bei besser Verdienenden kaum teurer erkauft werden als die dünnen Leistungen in der gesetzlichen Kasse.
30.09.2014 - Autor Oliver Mest
LESEN SIE AUCH
Foto: www.colourbox.com
Anzeige:
 
Anzeige:

Anzeige
Top versorgt im Alter!
image Die gesetzliche Rente wird im Alter kaum mehr als eine Grundsicherung sein. Nehmen Sie Ihr Schicksal jetzt in die Hand. Nutzen Sie die Vorteile der Riester-Rente mit staatlichen Zuschüssen von über 50 % auf Ihre Eigenbeiträge. Verzichten Sie nicht auf bis zu 1.000 Euro staatliche Förderung im Jahr. Nutzen Sie diese wirksame Waffe gegen Altersarmut! Sichern Sie sich eine der höchsten Renten, die Sie als Riester-Sparer bekommen können. Sie haben doch nichts zu verschenken, oder?
Ihr kostenloser Newsletter
Möchten Sie zum Thema Vorsorge, Versicherung und Finanzen immer gut informiert sein? Neutral. Fair. Unabhängig. Und kostenlos! Dann bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.
Anzeige:
Plötzlich Pflegefall: Und dann?
Würdelose Pflege zum Billigtarif oder private Pflege nach Ihren Wünschen - das haben Sie in der Hand! Sichern Sie sich die Pflege, die Sie sich vorstellen.
Jetzt informieren und Angebot anfordern!
Sie wissen nie, was passieren wird!
Ein Rechtsstreit kommt schneller als gedacht - und er wird meist teuer! Die meist immensen  Kosten dafür trägt Ihre Rechtsschutzversicherung.

Haben Sie eine? Jetzt informieren!
Zahnersatz sofort - ohne Wartezeit
Auch bei angeratener oder begonnener Behandlung die Zuzahlung für Zahnersatz bis auf 0 Euro senken. Jetzt Kosten für Zahnersatz sofort radikal senken!
Ich will mehr erfahren ...
Sie suchen Top-Zinsen?
Hier werden Sie fündig! Die ABC Bank bietet tagesaktuelle Top-Zinsen. Legen Sie sicher und rentabel an.
Jetzt Konto eröffnen und richtig gute Zinsen einstreichen!
Ihr Vorsorgelexikon
Versicherung und Vorsorge von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
Anzeige:

DKB-Cash - Das kostenlose Girokonto vom Testsieger
.
Anzeigen:
Haftpflicht: Es geht auch günstig!
Vergleichen, informieren, abschließen: Einfacher geht’s kaum noch. Jetzt wichtigen Haftpflichtschutz zu Top-Konditionen sofort sichern!
Ja, ich möchte mich absichern!
Die Baufinanzierung vom Testsieger!
Fair. Bankenunabhängig. Kostenfrei. Accedo ist Deutschlands fairster Baufinanzierer lt. Focus Money.
Jetzt Angebot einholen!
Finanziell abgesichert im Alter
Die gesetzliche Rente reicht im Alter niemals! Sichern Sie sich eine private Vorsorge der Extraklasse - jetzt!
Ja, jetzt Informationen anfordern!
Plötzlich Pflegefall: Und dann?
Würdelose Pflege zum Billigtarif oder private Pflege nach Ihren Wünschen - das haben Sie in der Hand! Sichern Sie sich die Pflege, die Sie sich vorstellen.
Jetzt informieren und Angebot anfordern!
Zahnersatz sofort - ohne Wartezeit
Auch bei angeratener oder begonnener Behandlung die Zuzahlung für Zahnersatz bis auf 0 Euro senken. Jetzt Kosten für Zahnersatz sofort radikal senken!
Ich will mehr erfahren ...
mestmedia Mediendienstleistungen Oliver Mest und Partner GbR - Holstenplatz 9 - 25335 Elmshorn - Telefon: +494121 2627770 - Telefax: +494121 2627771 - E-Mail: redaktion@optimal-absichern.de