Freitag, 31.07.2015 23:25 Uhr
Im Fokus:

Steuererklärung vergessen Darf das Finanzamt Daumenschrauben ansetzen?

Wer häufiger die Steuererklärung vergisst, darf vom Finanzamt nachhaltig daran erinnert werden. So kann ein Verspätungszuschlag in Höhe von 10 % trotz nur kurzer Fristüberschreitung angemessen sein, wenn frühere Verspätungszuschläge nicht zu einer fristgerechten Abgabe geführt haben.
Lesen Sie auch

Verbindliche Auskunft vom Finanzamt
Kostenpflicht verfassungsgemäß

Das geht aus einer Entscheidung des Finanzgerichts München (AZ: 14 K 1392/08) hervor. Dabei gilt der Grundsatz: Mit dem Grad des Verschuldens auf Seiten des Steuerzahlers darf auch der Druck der Finanzverwaltung wachsen, der in der Höhe des Verspätungszuschlags zum Ausdruck kommt. Bei der Bemessung des Verspätungszuschlags soll das Finanzamt in der Regel unter anderem die Dauer der Fristüberschreitung, die Höhe des Zahlungsanspruchs, sowie das Verschulden und die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Steuerpflichtigen berücksichtigen. Allerdings muss das Finanzamt dabei nicht alle Kriterien gleich gewichten: So kann der Zuschlag deutlich höher sein als der Zinsvorteil durch die verspätete Abgabe, er ist lediglich so zu bemessen, dass er eine angemessene Sanktion darstellt.

Tipp: Auch an anderer Stelle darf die Finanzverwaltung unkooperative Steuerzahler unter Druck setzen, um an die gewünschten Informationen zu gelangen. Mehr zum Verzögerungsgeld bei einer Betriebsprüfung hier.
Anzeige:
03.12.2010 - Autor Oliver Mest
LESEN SIE AUCH
Anzeige:
 
Ihr kostenloser Newsletter
Möchten Sie zum Thema Vorsorge, Versicherung und Finanzen immer gut informiert sein? Neutral. Fair. Unabhängig. Und kostenlos! Dann bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.
Ihr Vorsorgelexikon
Versicherung und Vorsorge von A bis Z
A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z
.
Anzeigen:
Plötzlich Pflegefall: Und dann?
Würdelose Pflege zum Billigtarif oder private Pflege nach Ihren Wünschen - das haben Sie in der Hand! Sichern Sie sich die Pflege, die Sie sich vorstellen.
Jetzt informieren und Angebot anfordern!
Es kann jeden treffen!
Berufsunfähig! Sind Sie gegen diesen Schicksalsschlag abgesichert? Jetzt informieren und wichtigen Schutz sichern! Sofort!
Jetzt unabhängig beraten lassen!
Bis zu 2 % Zinsen Für Ihr Geld!
CreditPlus: Jetzt attraktiv anlegen mit garantiertem Zins für die gesamte Laufzeit! Bis zu 2 % Zinsen sind möglich!
Jetzt Top-Zinsen sichern!
Haftpflicht: Es geht auch günstig!
Vergleichen, informieren, abschließen: Einfacher geht’s kaum noch. Jetzt wichtigen Haftpflichtschutz zu Top-Konditionen sofort sichern!
Ja, ich möchte mich absichern!
Haben Sie 1.000 Euro zu verschenken?
Sicherlich nicht, oder? Dann verschenken Sie nicht die staatliche Förderung der Riester-Rente, die bis zu 1.000 Euro im Jahr ausmachen kann.
Ja, ich will mich jetzt informieren!
mestmedia Mediendienstleistungen Oliver Mest und Partner GbR - Wilhelm-Busch-Weg 4 - 25358 Horst - Telefon: +494126 3967688 - Telefax: +494126 3967685 - E-Mail: redaktion@optimal-absichern.de