Donnerstag, 11.02.2016 05:24 Uhr
Im Fokus:

FAMILIEN

Über Geld spricht man nicht – oder?

Alles zur Geldetikette

Über Geld spricht man nicht – oder?: Alles zur Geldetikette
"Über Geld spricht man nicht", das haben viele von uns von unseren Eltern eingebläut bekommen. Gehalt, Geldanlage, Steuern oder Erbschaften: Alles "Pssstt-Themen". Dieses Verschweigen ist jedoch absoluter Unsinn. Wäre Geld ein "offenes Thema", hätten wohl viele Menschen weniger Geld-Sorgen. mehr...

Die Familie im Haus

Vermietung an Angehörige

Die Familie im Haus: Vermietung an Angehörige
Es ist eines der letzten legalen Steuerspar-Modelle, das funktioniert. Die verbilligte Vermietung an Angehörige. Der Clou dabei: Der geringen Miete stehen hohe Werbungskosten durch Schuldzinsen und Abschreibung gegenüber – der steuerliche Verlust führt zu einer satten Steuererstattung. mehr...

Geld und Partnerschaft

Schluss mit dem Streit ums Geld!

Geld und Partnerschaft: Schluss mit dem Streit ums Geld!
"Kann Geld eine Partnerschaft zerstören?" Diese Frage stellen sich viele Menschen. Und die Antwort lautet: Ja, Geld kann die Liebe auffressen und ein Zusammenleben unmöglich machen. Das Problem dabei: Die Vorlieben Ihres Partners (sportlich? Familienmensch?) bekommen Sie sehr schnell heraus. mehr...

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld

Gründen Sie die Familien-AG!

Machen Sie mehr aus Ihrem Geld: Gründen Sie die Familien-AG!
Kommen Sie mit Ihrem Geld Monat für Monat nicht zurecht? Reißt jede unerwartete Anschaffung in Ihre Haushaltskasse ein Riesenloch, das Sie nicht wieder stopfen können? Dann lernen Sie von erfolgreichen Unternehmen und führen Sie Ihren Haushalt wie eine Firma in die Gewinnzone. mehr...

Was Sie selbst unbedingt regeln müssen

Absichern statt vererben

Was Sie selbst unbedingt  regeln müssen: Absichern statt vererben
Wenn wir an unseren eigenen Tod denken, steht oft die Frage nach dem Erbe an erster Stelle: Wie soll es geregelt, wer muss bedacht, wer ggf. ignoriert oder enterbt werden? Nur wenige Menschen denken aber auch an sich selbst und an den Fall, dass ihnen etwas zustoßen kann, ohne dass sie sterben. mehr...

Optimale Geldanlagen für Kinder

Worauf müssen Eltern achten?

Optimale Geldanlagen für Kinder: Worauf müssen Eltern achten?
Egal ob Führerschein, Studium oder die erste eigene Wohnung. Das alles kostet viel Geld. Darum wollen viele Eltern Geld zurückzulegen, um ihren Kindern später den Start ins Erwachsenenleben mit einer Finanzspritze zu erleichtern. Aber was müssen Eltern beachten? Worauf kommt es an? mehr...

Organspendeausweis

Vorsorgen und Leben retten

Organspendeausweis: Vorsorgen und Leben retten
Mit und nach dem eigenen Tod Menschen Leben schenken oder zumindest die Gesundheit zurückgeben – das steckt hinter der Idee vom Organspenden. Denn die Organe verstorbener Menschen können wertvolle "Ersatzteile" für kranke und todkranke Menschen sein. Möchten Sie Organspender werden? mehr...

Liebe, Geld und Partnerschaft

Der gemeinsame Umgang mit Geld

Liebe, Geld und Partnerschaft: Der gemeinsame Umgang mit Geld
Der Umgang mit Geld ist in fast jeder Beziehung ein Stressthema: In der Ehe genauso wie in einer Lebens-Partnerschaft. Der Grund: Es finden sich nicht immer diejenigen in einer Beziehung zusammen, die beim Geld die gleichen Vorstellungen haben. Und so muss der gemeinsame Umgang mit Geld gelernt werden. mehr...

Kinderbetreuungskosten

So wird gerechnet

Kinderbetreuungskosten: So wird gerechnet
Die steuerliche Absetzbarkeit von Kinderbetreuungskosten ist leider sehr kompliziert gelungen. Denn wer wie viel wann und in welcher Form absetzen darf, ist äußerst schwer zu verstehen. Die wichtigsten Regeln für Eltern hat Ihr Vorsorgeportal hier für Sie zusammengestellt. mehr...

Kindergeld für den eigenen Nachwuchs

Sind Unterhaltsansprüche Einkommen?

Kindergeld für den eigenen Nachwuchs: Sind Unterhaltsansprüche Einkommen?
Werden die eigenen Kinder während der Ausbildung selbst Eltern, stellt sich die Frage, ob Eltern noch Kindergeld beziehen können, wenn sie Kind und Enkelkind finanziell unterstützen. Vor allem der Unterhaltsanspruch der Kinder gegen den Vater des Nachwuchses spielt eine entscheidende Rolle. mehr...

Altersgrenze für Kindergeld und andere Familienvorteile

Absenkung verfassungsgemäß

Altersgrenze für Kindergeld und andere Familienvorteile: Absenkung verfassungsgemäß
Seit einigen Jahren werden zahlreiche finanzielle Vorteile für volljährige Kinder nur noch dann gewährt, wenn das Kind das 25. Lebensjahr noch nicht vollendet hat. Zuvor lag die Grenze, bis zu der zum Beispiel Kindergeld bezogen werden konnte, noch beim 27. Lebensjahr. mehr...

Rechtsfragen zum Kindergeld

Immer wieder Streit mit der Kindergeldkasse

Rechtsfragen zum Kindergeld: Immer wieder Streit mit der Kindergeldkasse
Rund um das Kindergeld gibt es immer wieder Streit zwischen Eltern und den Kindergeldkassen. Vor allem bei der Ermittlung des relevanten Einkommens bei volljährigen Kindern gibt es Streit, denn Kindergeld wird nur gezahlt, wenn das Einkommen des Kindes unter 8.004 Euro im Jahr bleibt. mehr...

Volljährige Kinder

Kostet eine Erbschaft das Kindergeld?

Volljährige Kinder: Kostet eine Erbschaft das Kindergeld?
Eltern erhalten für ein volljähriges Kind nur dann Kindergeld, wenn die Einkünfte und Bezüge des Kindes nicht mehr als 8.004 Euro betragen und wenn sich das Kind noch in der Ausbildung befindet oder studiert. Was aber gehört zu den Einkünften und Bezügen des Kindes, die angerechnet werden? mehr...

Kindergeld

Ist eine Schulung eine Ausbildung?

Kindergeld: Ist eine Schulung eine Ausbildung?
Wenn Firmen zukünftige Mitarbeiter vor dem offiziellen Arbeitsbeginn schulen, gehört diese Zeit noch zur Ausbildung, sodass Eltern in diesem Zeitraum Kindergeld und entsprechende Vergünstigungen beanspruchen können. Das hat das Finanzgericht Köln (AZ: 10 K 212/09) entschieden. mehr...

Fallbeileffekt

Welche Ausgaben retten das Kindergeld?

Fallbeileffekt: Welche Ausgaben retten das Kindergeld?
Der Bundesfinanzhof muss nach einer Entscheidung des Finanzgerichts Rheinland-Pfalz (AZ: 1 K 1843/08) nun erstmals klären, ob Krankheitskosten des Kindes und die Miete am Ausbildungsort bei der Ermittlung des Grenzbetrags für die Einkünfte und Bezüge des Kindes angerechnet werden können. mehr...
Weitere Meldungen finden Sie in unserem Archiv
.
Fotos:www.coulourbox.com, www.colourbox.com, www.colourbox.com, www.coulourbox.com, www.coulourbox.com, www.colourbox.com, BzgA, www.coulourbox.com, www.colourbox.com, www.coulourbox.com, www.coulourbox.com, www.coulourbox.com, www.colourbox.com
Anzeige:
 
Ihr kostenloser Newsletter
Möchten Sie zum Thema Vorsorge, Versicherung und Finanzen immer gut informiert sein? Neutral. Fair. Unabhängig. Und kostenlos! Dann bestellen Sie unseren kostenlosen Newsletter.
Anzeige
Plötzlich Pflegefall!
image Stellen Sie sich vor: Sie werden pflegebedürftig und sind alleine auf die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung angewiesen. Eine Pflege mit Würde ist da nicht möglich! Mit einer privaten Pflegezusatzversicherung bekommen Sie garantiert die Pflege, die Sie sich vorstellen.
.
Anzeigen:
Es kann jeden treffen!
Berufsunfähig! Sind Sie gegen diesen Schicksalsschlag abgesichert? Jetzt informieren und wichtigen Schutz sichern! Sofort!
Jetzt unabhängig beraten lassen!
Zahnersatz sofort - ohne Wartezeit
Auch bei angeratener oder begonnener Behandlung die Zuzahlung für Zahnersatz bis auf 0 Euro senken. Jetzt Kosten für Zahnersatz sofort radikal senken!
Ich will mehr erfahren ...
Und Ihre Familie?
Was passiert mit der, wenn Sie plötzlich sterben? Sichern Sie die ab, die Sie lieben - mit einer ausgezeichneten Risikolebensversicherung!
Jetzt Angebot anfordern!
Sie suchen Top-Zinsen?
Hier werden Sie fündig! Die ABC Bank bietet tagesaktuelle Top-Zinsen. Legen Sie sicher und rentabel an.
Jetzt Konto eröffnen und richtig gute Zinsen einstreichen!
Plötzlich Pflegefall: Und dann?
Würdelose Pflege zum Billigtarif oder private Pflege nach Ihren Wünschen - das haben Sie in der Hand! Sichern Sie sich die Pflege, die Sie sich vorstellen.
Jetzt informieren und Angebot anfordern!
mestmedia Mediendienstleistungen Oliver Mest und Partner GbR - Wilhelm-Busch-Weg 4 - 25358 Horst - Telefon: +494126 3967688 - Telefax: +494126 3967685 - E-Mail: redaktion@optimal-absichern.de